Direkt zum Inhalt

Leistung

Definition

I. Betriebswirtschaftslehre: Das (gelungene) Ergebnis eines betrieblichen Erzeugungsprozesses. II. Zivilrecht: I.e.S.: Handlung oder Unterlassung, zu der der Schuldner aufgrund eines Schuldverhältnisses verpflichtet ist. I.w.S.: Leistungsgegenstand, z.B. die zu übereignende Sache selbst. III. Umsatzsteuerrecht: Der Oberbegriff für Lieferung und sonstige Leistungen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Betriebswirtschaftslehre
    2. Zivilrecht (§ 241 I BGB)
    3. Umsatzsteuerrecht

    Betriebswirtschaftslehre

    1. Begriff: Das (gelungene) Ergebnis eines betrieblichen Erzeugungsprozesses.

    Begriffsfassungen:
    (1) Mengenmäßiger Output, z.B. produzierte Stückzahl, bearbeitete Verwaltungsakte;
    (2) Wert des Prozessergebnisses, d.h. der bewertete mengenmäßige Output. Leistung ist in letzterem Sinn Gegenbegriff der Kosten, wird aber in dieser Bedeutung zunehmend durch den Terminus Erlös ersetzt.

    2. Arten: Von bes. Bedeutung für die Kostenrechnung: Unterscheidung von absatzbestimmten Leistungen (Kalkulation in der Kostenträgerrechnung) und innerbetrieblichen Leistungen (Kalkulation in der Kostenstellenrechnung).

    Vgl. auch Leistungseinheit, Leistungserfassung.

    Zivilrecht (§ 241 I BGB)

    i.e.S.: Handlung oder Unterlassung, zu der der Schuldner aufgrund eines Schuldverhältnisses verpflichtet ist (z.B. Übereignung der verkauften Sache etc.).

    I.w.S.: Leistungsgegenstand, z.B. die zu übereignende Sache selbst.

    Anders: Schutzpflicht.

    Vgl. auch Leistungsstörungen.

    Umsatzsteuerrecht

    Der Oberbegriff für Lieferung und sonstige Leistungen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Leistung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/leistung-40911 node40911 Leistung node42058 Schuldverhältnis node40911->node42058 node30819 Betrieb node46819 positive Vertragsverletzung node47122 Unmöglichkeit node46819->node47122 node32346 Gattungsschuld node44789 Schuldner node47122->node40911 node47122->node32346 node47122->node44789 node50286 Verarbeitung node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node50286->node49702 node50349 Übereignung node50349->node40911 node50349->node49702 node39301 Kondiktion node39301->node49702 node49702->node40911 node54198 Robotik node54080 Wirtschaft node54198->node54080 node38052 Keynesianismus node29740 Bürgerliches Recht node42058->node29740 node48087 Unternehmen node54080->node40911 node54080->node30819 node54080->node38052 node54080->node48087 node52819 Sonderkündigungsrecht in der ... node32927 Gläubiger node52819->node32927 node52915 Briefübergabe node52915->node32927 node35508 Fremdfinanzierung node35508->node32927 node32927->node40911 node32927->node42058 node49761 Vertrag node49761->node42058 node50174 Vertragsverletzung node50174->node42058 node37904 nachgiebiges Recht node37904->node42058 node43416 Rücktritt node43416->node47122
      Mindmap Leistung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/leistung-40911 node40911 Leistung node42058 Schuldverhältnis node40911->node42058 node32927 Gläubiger node32927->node40911 node54080 Wirtschaft node54080->node40911 node49702 ungerechtfertigte Bereicherung node49702->node40911 node47122 Unmöglichkeit node47122->node40911

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
      WHU – Otto Beisheim School of Management, Institut für Management und Controlling (IMC)
      Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Eine der Kernfragen der Arbeits- und Industriesoziologie in den letzten Jahrzehnten war die nach der gesellschaftlichen und betrieblichen Lösung des so genannten „Transformationsproblems“ (vgl. Minssen 2006, 2013; Deutschmann 2002; Bergmann 1989) …
      Die Autor*innen zeigen, wie Hochschulen und Studiumsanwärter*innen durch so genannte Online-Self-Assessments (OSA) zur Studienwahl in ein wechselseitiges Leistungsverhältnis gesetzt werden. Dieses ist bereits vor dem Studium wirksam und als …
      Eine neue Serie langlebiger und robuster Airless-Spritzgeräte ermöglicht es, widerstandsfeste Schutzbeschichtungen und Korrosionsschutzüberzüge zu erzeugen. Die Konstruktion erlaubt auch in kalter, schmutziger oder feuchter Umgebung eine hohe …

      Sachgebiete