Direkt zum Inhalt

Richtlinie (R)

Definition

I. Steuerrecht: Verwaltungsanordnungen, die von übergeordneten Behörden kraft deren Organisations- und Geschäftsleitungsgewalt erlassen werden.

II. Europäisches Gemeinschaftsrecht: Verbindliche Anweisung der EG (EU) an die Mitgliedsstaaten, wonach diese ihre eigenen Rechtsvorschriften und Verwaltungsvorschriften entsprechend den Vorgaben der Richtlinie zu gestalten haben.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Steuerrecht
    2. Europäisches Gemeinschaftsrecht

    Steuerrecht

    1. Begriff: Richtlinien (R) sind Verwaltungsanordnungen, die von übergeordneten Behörden kraft deren Organisations- und Geschäftsleitungsgewalt erlassen werden. Sie binden die nachgeordneten Finanzbehörden, sind aber keine für alle Bürger verbindlichen Rechtsnormen. Richtlinie sind zu den umfangreichen Steuergesetzen erlassen worden, z.B. EStR, KStR, GewStR, ErbStR und UStAE.

    2. Ziel: Einheitliche Anwendung des Steuerrechts durch die Finanzverwaltung, um den Grundsatz der Gleichmäßigkeit der Besteuerung seitens der Verwaltung zu gewährleisten.

    3. Auswirkungen auf den Steuerpflichtigen: Keine Bindung für den Steuerpflichtigen. Er kann sich gegen Richtlinien wenden, soweit gegen ihn ein darauf gestützter Verwaltungsakt erlassen worden ist; kommt es zu einer gerichtlichen Überprüfung zählt allein das Gesetz.

    Vgl. auch Steuergesetze, Steuerrechtsverordnungen.

    Europäisches Gemeinschaftsrecht

    Im europäischen Recht steht der Begriff „Richtlinie“ für eine verbindliche Anweisung der EU an die Mitgliedsstaaten, wonach diese ihre eigenen Rechtsvorschriften und Verwaltungsvorschriften entsprechend den Vorgaben der Richtlinie zu gestalten haben. Europäische Richtlinien sind, anders als die Richtlinien des Bundesfinanzministeriums, für alle staatlichen Stellen, also auch Gerichte und Verwaltung, verbindlich (vgl. Art. 288 AEUV).

    Vgl. EU-Gesetzgebung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Richtlinie (R) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/richtlinie-r-42392 node42392 Richtlinie (R) node32340 EU-Gesetzgebung node42392->node32340 node44560 Steuergesetze node42392->node44560 node48996 Verwaltungsakt node42392->node48996 node46848 Steuerrechtsverordnung node42392->node46848 node33462 Erbschaftsteuer-Richtlinien (ErbStR) node33304 Hinweise (H) node33462->node33304 node32531 Einkommensteuer-Hinweise (EStH) node32531->node33304 node33304->node42392 node34504 EG-Richtlinien node44413 Rechtsakt node35305 Europäisches Parlament node42320 Rat der Europäischen ... node32340->node34504 node32340->node44413 node32340->node35305 node32340->node42320 node43451 Rechtsverordnungen node33229 Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) node44560->node33229 node29550 autonome Satzungen node44560->node29550 node44560->node46848 node43470 Steuerrecht node44560->node43470 node39757 Mahnung node39757->node48996 node38778 Niederschlagung von Steuern node38778->node48996 node44217 Steuererlass node44217->node48996 node50966 Verfügung node48996->node50966 node46848->node43451 node46848->node43470 node35894 Einkommensteuer-Richtlinien (EStR) node35894->node33304
      Mindmap Richtlinie (R) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/richtlinie-r-42392 node42392 Richtlinie (R) node44560 Steuergesetze node42392->node44560 node48996 Verwaltungsakt node42392->node48996 node46848 Steuerrechtsverordnung node42392->node46848 node32340 EU-Gesetzgebung node42392->node32340 node33304 Hinweise (H) node33304->node42392

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin
      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Rabattschutz – Tarifoption in der → Kfz-Versicherung, der zufolge der Versicherungsnehmer gegen einen Prämienzuschlag einen „Schaden frei“ hat.
      In vielen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, der Justiz und der Unternehmen besteht das Bestreben, Geschäftsprozesse umfassend zu digitalisieren und damit ausschließlich in elektronischer Form durchzuführen. Ziel der TR-VELS ist es, ein Rahmenwer…
      Art 267 AEUV (ex-Art 234 EG); Art 3 Abs 1 und Art 5 Abs 5 der RL 2005/29/EG des EP und des Rates vom 11. Mai 2005 über unlautere Geschäftspraktiken im binnenmarktinternen Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen und Verbrauchern und zur Änderung der RL …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete