Direkt zum Inhalt

Erbschaftsteuer-Richtlinien (ErbStR)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Eine allg. Verwaltungsvorschrift des Bundes zur Anwendung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrechts, erlassen am 17.3.2003 (BStBl. I Sondernummer 1 S. 2). Mit den Erbschaftsteuer-Richtlinien weist der Bundesfinanzminister die Mitglieder der Finanzverwaltung an, wie aus seiner Sicht das Erbschaftsteuergesetz und wichtige Vorschriften des Bewertungsgesetzes zu verstehen sind, um ein gleichmäßiges Handeln der Verwaltung gegenüber Bürgern in gleicher Situation sicher zu stellen.

    2. Inhaltsübersicht:
    (1) Teil A (R 1– 90): Erläuterungen zum Erschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz;
    (2) Teil B (R 91–123): Allgemeine Vorschriften zur Interpretation des Bewertungsgesetzes, v.a. jeweilige Regelung zum Stuttgarter Verfahren;
    (3) Teil C (R 124–192): Vorschriften über die Ermittlung der Bedarfswerte für Grundstücke.

    3. Ergänzung zu den Erbschaftsteuer-Richtlinien: Erbschaftsteuer-Hinweise, Hinweise (H).

    4. Historie: Die Erbschaftsteuer-Richtlinien haben in weiten Teilen Inhalte der früheren Vermögensteuer-Richtlinien (VStR) übernommen, nachdem die Vermögensteuer nicht mehr erhoben wird. Durch das Erbschaftsteuerreformgesetz wurde das Erbschaftsteuergesetz mit Wirkung zum 1.1.2009 überarbeitet und die Richtlinien angepasst. Inzwischen erfolgte eine weitere Erbschaftsteuerreform im Jahr 2016. Hintergrund der Reform ist, dass das bisherige Erbschaftsteuergesetz bei bestimmten Vorschriften gegen das Grundgesetz verstoßen hat.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erbschaftsteuer-Richtlinien (ErbStR) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbschaftsteuer-richtlinien-erbstr-33462 node33462 Erbschaftsteuer-Richtlinien (ErbStR) node50716 Vermögensteuer-Richtlinien (VStR) node33462->node50716 node33304 Hinweise (H) node33462->node33304 node43740 Stuttgarter Verfahren node33462->node43740 node30860 Bedarfswert node33462->node30860 node32235 Grundbesitzwert node32235->node30860 node31366 Bewertungsgesetz (BewG) node50716->node31366 node50916 Vermögensteuer node50716->node50916 node35894 Einkommensteuer-Richtlinien (EStR) node35894->node33304 node32531 Einkommensteuer-Hinweise (EStH) node32531->node33304 node42392 Richtlinie (R) node33304->node42392 node31366->node30860 node35437 Ertragswert node43740->node35437 node51636 Erbschaftsteuerreform node43740->node51636 node32056 gemeiner Wert node43740->node32056 node34558 Grundstücksbewertung node34458 Einheitswert node30860->node34558 node30860->node34458 node27536 Aktienpaket node27536->node43740
      Mindmap Erbschaftsteuer-Richtlinien (ErbStR) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbschaftsteuer-richtlinien-erbstr-33462 node33462 Erbschaftsteuer-Richtlinien (ErbStR) node43740 Stuttgarter Verfahren node33462->node43740 node30860 Bedarfswert node33462->node30860 node33304 Hinweise (H) node33462->node33304 node50716 Vermögensteuer-Richtlinien (VStR) node33462->node50716

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      (1) Was als Einkommen gilt und wie das Einkommen zu ermitteln ist, bestimmt sich nach den Vorschriften des Einkommensteuergesetzes und dieses Gesetzes. Bei Betrieben gewerblicher Art im Sinne des § 4 sind die Absicht, Gewinn zu erzielen, und die …
      In diesem Kapitel werden unter 9.1 steuersparende Kapitalanlagen in Form von sogenannten Steuerstundungsmodellen und Investments nach der Definition des § 15b in Verbindung mit § 52 Abs. 25 EStG dargestellt. Dabei werden beispielsweise …
      In Deutschland werden Siedlungs- und Verkehrsflächen nicht nachhaltig genutzt. Zur Lösung dieses Problems sind verschiedene Varianten der angedachten Grundsteuerreform denkbar. Welche Reformmodelle liegen vor? Welche Lenkungswirkunge

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete