Direkt zum Inhalt

Aussetzungszinsen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Tatbestand: Hat ein Einspruch oder eine Klage gegen einen Steuerbescheid, eine Steueranmeldung oder einen Verwaltungsakt, mit dem eine Steuervergütung aufgehoben oder geändert wird, endgültig keinen Erfolg gehabt, ist der geschuldete Betrag, hinsichtlich dessen eine Aussetzung der Vollziehung des angefochtenen Verwaltungsakts gewährt worden war, zu verzinsen (§ 237 AO). Unerheblich ist der Grund für die Erfolglosigkeit.

    2. Zinslauf: Der Zinslauf beginnt grundsätzlich am Tag des Eingangs des Einspruchs bzw. der Klage. Er endet mit Ablauf der gewährten Aussetzung der Vollziehung, regelmäßig einen Monat nach Bekanntgabe der Einspruchsentscheidung, der Zustellung des Urteils bzw. nach Eingang der Erklärung der Rücknahme des Einspruchs/der Klage.

    3. Berechnungsgrundsätze: Die Zinsen betragen 0,5 Prozent für jeden vollen Monat des Zinslaufes; angefangene Monate bleiben außer Ansatz. Der zu verzinsende Betrag wird auf volle 50 Euro nach unten abgerundet (§ 238 AO). Eine Bagatellgrenze von zehn Euro ist zu beachten (§ 239 II AO).

    Gegensatz: Prozesszinsen auf Erstattungsbeträge.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Aussetzungszinsen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aussetzungszinsen-31501 node31501 Aussetzungszinsen node36791 Einspruch node31501->node36791 node46588 Steuerbescheid node31501->node46588 node48996 Verwaltungsakt node31501->node48996 node45308 Prozesszinsen node31501->node45308 node44600 Steuervergütung node31501->node44600 node40424 Kündigungsschutz node36791->node40424 node42833 Patent node36791->node42833 node46743 Rechtshängigkeit node47990 Zinsen node47990->node45308 node34285 Feststellungsbescheid node50528 Veranlagung node50528->node46588 node46588->node34285 node46588->node48996 node42063 Steuerfestsetzung node46588->node42063 node32110 Haftung node32110->node36791 node51981 Abgabenordnung node51981->node44600 node48996->node36791 node45308->node46743 node45308->node44600 node45308->node42063 node47118 Vorsteuerabzug node44600->node47118 node44217 Steuererlass node44217->node48996 node42063->node48996 node37334 Nichtigkeit node37334->node48996 node40541 juristische Person node40541->node48996 node47125 Verzugszinsen node47125->node45308
      Mindmap Aussetzungszinsen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aussetzungszinsen-31501 node31501 Aussetzungszinsen node48996 Verwaltungsakt node31501->node48996 node44600 Steuervergütung node31501->node44600 node36791 Einspruch node31501->node36791 node46588 Steuerbescheid node31501->node46588 node45308 Prozesszinsen node31501->node45308

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete