Direkt zum Inhalt

Abgabenordnung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die Abgabenordnung (AO), beschlossen am 16.3.1976, ist am 1.1.1977 in Kraft getreten.

    Sie ist das elementarste Gesetz des dt. Steuerrechts und wird, da sie für alle Steuerarten geltende materielle und verfahrensrechtliche Vorschriften enthält, auch als „Mantelgesetz“ oder „Steuergrundgesetz“ bezeichnet.
    –Die Abgabenordnung gilt für alle Steuern und Steuervergütungen, die durch Bundesrecht oder Recht der EU geregelt sind, soweit sie durch Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwaltet werden und nicht vom EU-Recht überlagert werdern.

    Beispiel: Der Zollkodex - VO (EWG) Nr. 2913/92 - und der Unionszollkodex - VO (EU) Nr. 952/2013 - überlagern die AO hinsichtlich der Vorschriften über Festsetzung und Erhebung der Einfuhrabgaben, nicht jedoch hinsichtlich des Vollstreckungsverfahrens, des Rechtsbehelfsverfahrens oder des Strafverfahrens - für diese Fälle gilt die AO.

    Sie enthält in ihren neun Teilen sowohl das formelle Recht einer Verfahrensordnung als auch einen allg. Teil des materiellen Rechts. Im Gegensatz zu den einzelnen Steuergesetzen, die konkrete Bestimmungen zur Steuerentstehung enthalten, bestimmt die Abgabenordnung, wie die Steuer festzusetzen und wann sie zu entrichten ist.

    Im Einzelnen tituliert die Abgabenordnung die neun Teile wie folgt:
    (1) Einleitende Vorschriften,
    (2) Steuerschuldrecht,
    (3) Allgemeine Verfahrensvorschriften,
    (4) Durchführung der Besteuerung,
    (5) Erhebungsverfahren,
    (6) Vollstreckung,
    (7) Außergerichtliches Rechtsbehelfsverfahren,
    (8) Straf- und Bußgeldvorschriften, Straf- und Bußgeldverfahren sowie
    (9) Schlussvorschriften.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Abgabenordnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abgabenordnung-51981 node51981 Abgabenordnung node44560 Steuergesetze node51981->node44560 node43470 Steuerrecht node51981->node43470 node44600 Steuervergütung node51981->node44600 node45766 Steuern node51981->node45766 node44427 Steuererstattung node44427->node44600 node31034 Ausfuhrabgaben node34368 Einfuhrabgaben node31504 Bandenschmuggel node31504->node51981 node31504->node31034 node31504->node34368 node28862 Bannbruch node31504->node28862 node33229 Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) node29550 autonome Satzungen node46848 Steuerrechtsverordnung node44560->node33229 node44560->node29550 node44560->node46848 node44560->node43470 node45308 Prozesszinsen node45308->node44600 node31501 Aussetzungszinsen node31501->node44600 node42095 Rechtskraft node43470->node42095 node43470->node45766 node47118 Vorsteuerabzug node44600->node47118 node39243 Kapitalflucht node39243->node45766 node38669 Kopfsteuer node38669->node45766 node44294 Steuertechnik node44294->node45766 node30123 Abgaben node51997 Öffentliches Recht node51997->node43470 node51999 Verwaltungsrecht node51999->node43470 node45766->node30123
      Mindmap Abgabenordnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abgabenordnung-51981 node51981 Abgabenordnung node43470 Steuerrecht node51981->node43470 node45766 Steuern node51981->node45766 node44600 Steuervergütung node51981->node44600 node44560 Steuergesetze node51981->node44560 node31504 Bandenschmuggel node31504->node51981

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die für alle Steuern geltenden gemeinsamen Regeln, insbesondere diejenigen zum Besteuerungsverfahren von der Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen über die Festsetzung und Erhebung der Steuern bis hin zur Vollstreckung, zu den außergerichtlichen …
      Aufgaben zur Abgabenordnung kommen in der Prüfung Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre nicht in jeder Prüfung vor. Die Abgabenordnung gibt nicht viel an Inhalten für betriebswirtschaftliche Fragestellungen her. Schwerpunkte sind die …
      Die AO regelt das gesamte Verfahren der Besteuerung. Sie enthält die maßgebenden Normen über den Verfahrensablauf sowie Rechte und Pflichten des Bürgers gegenüber den Finanzbehörden. Die AO gilt für sämtliche durch Bundesgesetz geregelten …

      Sachgebiete