Direkt zum Inhalt

Sozialstruktur

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    das aus den Elementen: Bildungsgrad, Stellung im Beruf, Höhe des Einkommens, Wertschätzung einzelner beruflicher Tätigkeiten in der öffentlichen Meinung sich aus verschiedenen sozialen Schichten bildende Gefüge des Gesellschaftsaufbaus. Statistisch sind die genannten Merkmale, die in der modernen Industriegesellschaft keinesfalls an bestimmte Berufsstände oder Klassen gebunden sind, nicht erfassbar. Im Anschluss an die Volkszählungen und Berufszählungen bzw. den Mikrozensus wird die Bevölkerung
    (1) nach der Stellung im Erwerbsleben,
    (2) nach Wirtschaftsbereichen,
    (3) nach dem Beruf und
    (4) nach der Stellung im Beruf gegliedert. Diese Gliederungen gewährleisten noch nicht die Erfassung aller sozialen Schichten, die heute von Bedeutung sind. Durch die sog. sozio-ökonomische Gliederung der Bevölkerung, bei der die Merkmale der erwähnten vier Gliederungen in geeigneter Weise kombiniert sind, kann ein tieferer Einblick in die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Bevölkerung gewonnen werden. Das Statistische Bundesamt (StBA) widmet in seinem gemeinsam mit Forschungsinstitutionen produzierten Datenreport - einer Publikation, die Daten der amtlichen Statistik und der Sozialforschung vereint - ein Kapitel der Sozialstruktur.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Sozialstruktur Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sozialstruktur-44048 node44048 Sozialstruktur node41150 Mikrozensus node44048->node41150 node46290 Statistisches Bundesamt (StBA) node44048->node46290 node29381 Berufszählung node44048->node29381 node41470 Klasse node44048->node41470 node50077 Volkszählung node44048->node50077 node28241 Arbeitsmarkt node41150->node28241 node48885 Wirtschaftsstatistik node48885->node46290 node44723 Statistischer Beirat node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node46290 node46290->node44723 node49649 Unfallstatistik node49649->node41150 node51344 Erwerbstätigenrechnung node51344->node41150 node35179 Erwerbstätige node35179->node41150 node29381->node50077 node38568 Kardinalskala node41470->node38568 node45860 Stichtag node31947 Erhebung node50926 Vollerhebung node31714 Bevölkerung node50077->node45860 node50077->node31947 node50077->node50926 node50077->node31714 node44362 soziale Differenzierung node44362->node41470 node32295 Einfallsklasse node32295->node41470 node43361 Preisstatistik node43361->node46290
      Mindmap Sozialstruktur Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sozialstruktur-44048 node44048 Sozialstruktur node41470 Klasse node44048->node41470 node50077 Volkszählung node44048->node50077 node29381 Berufszählung node44048->node29381 node41150 Mikrozensus node44048->node41150 node46290 Statistisches Bundesamt (StBA) node44048->node46290

      News SpringerProfessional.de

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      • Mittelstand tut sich mit Kreditfinanzierung schwer

        Fast 15 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben laut einer aktuellen Studie keine ausreichenden Mittel zur Finanzierung nötiger betrieblicher Investitionen. Ähnlich sieht das Bild in Großbritannien und noch schlechter in Frankreich aus.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Soziologie ist die Wissenschaft vom Sozialen, d. h. den verschiedenen Formen der Vergemeinschaftung (z. B. Familie, Verwandtschaft, Sippe, Nachbarschaft oder soziale Gruppe) und der Vergesellschaftung (Organisation, Gesellschaft, Staat) der …
      Innerhalb kürzester Zeit konnte die AfD Wahlerfolge für sich verbuchen, so dass sie mittlerweile in dreizehn Landtagen vertreten ist. Mit ihren islam- und zuwanderungskritischen Positionen würde sie Umfragen zufolge bei Wahlen zum Teil Ergebnisse …
      Freiwilliges Engagement ist eine wichtige Facette sozialer Teilhabe. Zwar ist Engagement über den gesamten Lebensverlauf wesentlich, es kann jedoch in der Lebensphase Alter, in der die Erwerbstätigkeit mit ihrer Teilhabefunktion in den Hintergrund …

      Sachgebiete