Direkt zum Inhalt

Funktion

Definition

Organisation: Teilaufgabe zur Erreichung des Unternehmungsziels. Mathematik: Eine Funktion dient der Beschreibung von Zusammenhängen zwischen mehreren verschiedenen Faktoren. Informatik: Unterprogramm, das als Ergebnis genau einen Wert zur Verfügung stellt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Organisation
    2. Mathematik
    3. Informatik

    Organisation

    Teilaufgabe zur Erreichung des Unternehmungsziels.

    Beispiele: Beschaffung, Produktion, Absatz, Verwaltung.

    Funktion als Grundlage der Organisationsstruktur: Funktionalorganisation.

    Mathematik

    1. Begriff: Eine Funktion dient der Beschreibung von Zusammenhängen zwischen mehreren verschiedenen Faktoren. Bei einer Funktion - einer eindeutigen Zuordnung - wird jedem Element der einen Menge genau ein Element der anderen zugewiesen; jedem x wird genau ein y zugeordnet und nicht mehrere.

    2. Arten: a) Zweidimensionale Funktion:

    y = f(x),

    d.h. y ist eine Funktion von x (y gleich f von x).

    b) Mehrdimensionale Funktionen:

    y = f(x1, x2, ..., xn).

    Dabei wird y als die abhängige Variable und x bzw. xi als die unabhängige Variable bezeichnet. Der Definitionsbereich ist der Gesamtbereich der Werte, die für die unabhängigen Variablen zugelassen sind. Der Wertebereich ist die Menge der Funktionswerte, die die abhängige Variable y annimmt.

    3. Darstellung: Eine Funktion kann durch eine Funktionsgleichung, eine Tabelle oder durch einen Graphen dargestellt werden.

    Informatik

    Unterprogramm, das als Ergebnis genau einen Wert zur Verfügung stellt (z.B. das Resultat einer Berechnung). Die benötigten Eingangsgrößen werden i.Allg. als Parameter an die Funktion übergeben. Ausgangsgröße ist der Funktionswert selbst.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Funktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/funktion-35034 node35034 Funktion node50687 Unterprogramm node35034->node50687 node46217 Stack node46217->node35034 node39407 Lifo node46217->node39407 node37263 lineare Liste node46217->node37263 node31064 abstrakte Datenstruktur node46217->node31064 node45466 Programmentwicklung node46217->node45466 node45943 Spezialisierung node43095 Organisationsstruktur node45976 Regionalorganisation node45976->node35034 node45976->node45943 node45976->node43095 node45772 organisatorischer Teilbereich node45976->node45772 node31064->node35034 node36089 ganz-rationale Funktion node36089->node35034 node37410 Modularisierung node50687->node37410 node31877 Codierung node50687->node31877 node28763 Befehl node50687->node28763 node43166 Programm node50687->node43166 node46571 rationale Funktion node46571->node35034 node46571->node36089 node40498 konkav node40498->node35034 node37249 konvex node37249->node35034 node37249->node40498
      Mindmap Funktion Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/funktion-35034 node35034 Funktion node50687 Unterprogramm node35034->node50687 node37249 konvex node37249->node35034 node46571 rationale Funktion node46571->node35034 node46217 Stack node46217->node35034 node45976 Regionalorganisation node45976->node35034

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Heinrich Holland
      Hochschule Mainz,
      University of Applied Sciences,
      FB Wirtschaft – School of Business
      Professor
      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Gerhard Schewe
      Universität Münster,
      Lehrstuhl für BWL,
      insbes. Organisation, Personal und Innovation
      Univ.-Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem Kapitel wird ein Aspekt aufgriffen, der im ganzen Text immer schon explizit oder implizit angesprochen wurde: Welches sind die Funktionen der Parteien? Oder einfacher gesagt: Welches sind die Aufgaben der Parteien? Wem nutzen sie? Wozu …
      Böden erbringen als Teil des Ökosystems vielfältige Leistungen. Gleichzeitig werden sie durch zahlreiche Faktoren gefährdet. Im Buchkapitel werden die Faktoren ausführlich betrachtet und erläutert.
      Wissen, Werte – und was noch? Was haben uns wissenschaftliche, künstlerische, mediale, professionelle und alltägliche Wortwechsel darüber hinaus zu bieten? Wenn wir emotional grundierte Beschimpfungen, Verleumdungen, Hasstiraden zur …

      Sachgebiete