Direkt zum Inhalt

Lisp

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    List Processing Language. 1. Begriff: deklarative Programmiersprache, zwischen 1956 und 1962 von J. McCarthy am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt.

    2. Sprachelemente: Grundlegende Datentypen sind Atome und Listen (anders in prozeduralen Programmiersprachen). Ein Atom kann ein Literal oder eine Zahl darstellen; Elemente einer Liste können Atome und Listen sein. Operationen sind (standardmäßig vorgegebene oder selbst definierte) Funktionen mit Parametern. Der Ablauf eines Lisp-Programms wird durch die Konstrukte Funktionsaufruf (auch rekursiv, Rekursion) und Alternative festgelegt.

    3. Einsatzgebiete: in der Künstlichen Intelligenz (KI) weit verbreitete Programmiersprache.

    4. Versionen: Ein Sprachstandard existiert nicht; bekannteste Versionen: Common Lisp, Interlisp-D, Franz-Lisp, Golden Lisp.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Lisp Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lisp-37403 node37403 Lisp node42853 Rekursion node37403->node42853 node42989 Parameter node37403->node42989 node42635 Programmiersprache node37403->node42635 node35034 Funktion node37403->node35034 node29319 Datentyp node37403->node29319 node46571 rationale Funktion node46571->node35034 node42601 rekursive Programmierung node45466 Programmentwicklung node38490 Informatik node42853->node42601 node42853->node45466 node42853->node38490 node40833 Konfidenzniveau node40833->node42989 node40438 Intervallschätzung node40438->node42989 node44631 Schätzfunktion node44631->node42989 node47286 Verteilung node42989->node47286 node46217 Stack node46217->node35034 node37249 konvex node37249->node35034 node30206 Computer node42635->node30206 node50687 Unterprogramm node35034->node50687 node44977 Standarddatentyp node28641 Datenvereinbarung node30636 Daten node41528 Modulschnittstelle node41528->node29319 node29319->node44977 node29319->node28641 node29319->node30636 node40810 KI-Programmiersprachen node40810->node37403 node40810->node42635 node40695 Information Center node40695->node42635 node44649 RPG node44649->node42635
      Mindmap Lisp Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lisp-37403 node37403 Lisp node42635 Programmiersprache node37403->node42635 node29319 Datentyp node37403->node29319 node35034 Funktion node37403->node35034 node42989 Parameter node37403->node42989 node42853 Rekursion node37403->node42853

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Richard Lackes
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Universitätsprofessor
      Dr. Markus Siepermann
      Technische Universität Dortmund,
      LS für Wirtschaftsinformatik
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      LISP is an interesting programming language, and the ideas involved in building a LISP Interpreter are equally interesting [McC79]. This book contains an introduction to LISP and it also contains the data structure details and the explicit code …
      Learn Lisp programming in a data structures context, including tables, functions, forms, expressions, typed-pointers, I/O, garbage collection and some applications. This short primer contains a careful description of the data structures …
      Eine Programmiersprache wird eingesetzt, um Verfahren zur Lösung von Anwen­ dungsproblemen auf dem Computer zu formulieren. Daher sollte das Erlernen einer Programmiersprache immer in Bezug auf ein Anwendungsgebiet erfolgen. Kennt man die …

      Sachgebiete