Direkt zum Inhalt

Auszubildender

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    im Sinn des Berufsbildungsgesetzes bzw. der Handwerksordnung Person, die auf der Grundlage eines Berufsausbildungsvertrags eine Berufsausbildung in einem geordneten Ausbildungsgang absolviert.

    1. Pflichten: Der Auszubildende hat sich zu bemühen, die für die Ausbildungsabschlussprüfung (Ausbildungsziel) erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben. Er hat die ihm im Rahmen seiner Berufsausbildung übertragenen Verrichtungen sorgfältig auszuführen, den Weisungen des Ausbildenden oder Ausbilders zu folgen, über Betriebsgeheimnisse Stillschweigen zu wahren, Werkzeuge, Maschinen und sonstige Einrichtungen pfleglich zu behandeln (§ 13 BBiG).

    2. Rechte: a) Anspruch auf dem Lebensalter angemessene und mit fortschreitender Berufsausbildung, mind. jährlich ansteigende Vergütung; Mehrarbeit ist bes. zu vergüten. Anspruch auf Vergütung besteht auch für den Besuch der Berufsschule, für die Teilnahme an Prüfungen und Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte (§§ 17 ff. BBiG). Die Vergütung ist monatlich, spätestens am letzten Arbeitstag des Monats, zu zahlen.

    3. Nach Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses hat der Auszubildende Anspruch auf ein Zeugnis, welches Auskunft über Art, Dauer und Ziel der Berufsausbildung sowie über die erworbenen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten des Auszubildenden geben muss. Der Auszubildende kann Erweiterung auf Angaben über Verhalten und Leistung verlangen (§ 16 BBiG).

    Auszubildende werden durch die Berufsbildungsstatistik erfasst.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Auszubildender Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/auszubildender-27646 node27646 Auszubildender node27838 Berufsausbildung node27646->node27838 node47381 Wettbewerbsverbot node39918 Mieterhöhung node41814 Kündigung node39918->node41814 node32793 einseitige Rechtsgeschäfte node39176 Lebensversicherung node41814->node27646 node41814->node32793 node41814->node39176 node50070 Werkstudent node30387 Arbeitsvertrag node42298 Praktikant node42298->node27646 node42298->node50070 node42298->node30387 node51169 Volontär node42298->node51169 node34580 Handlungsgehilfe node51169->node27646 node49983 Wettbewerbsklausel node49983->node27646 node49983->node47381 node49983->node34580 node49983->node51169 node28310 anerkannter Ausbildungsberuf node27838->node28310 node31753 Arbeiter node31594 Angestellter node28838 Beamter node30290 Abhängige node30290->node27646 node30290->node31753 node30290->node31594 node30290->node28838 node44840 Personalabteilung node44840->node27838 node46167 Stufenausbildung node46167->node27838 node28960 Ausbildungsordnung node28960->node27838 node32186 Freistellung node32186->node41814
      Mindmap Auszubildender Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/auszubildender-27646 node27646 Auszubildender node27838 Berufsausbildung node27646->node27838 node30290 Abhängige node30290->node27646 node49983 Wettbewerbsklausel node49983->node27646 node42298 Praktikant node42298->node27646 node41814 Kündigung node41814->node27646

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung
      Jan-Hendrik Krumme
      Sekretariat der Kultusministerkonferenz
      Referatsleiter Personalwesen, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten
      Prof. Dr. Josef Schmid
      Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft
      hauptamtlicher Dekan der WiSo-Fakultät
      Dr. Johannes Klenk
      Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften,
      Universität Hohenheim
      Forschungsmanager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Gerling-Konzern ist ein weltweit tätiges deutsches Versicherungsunternehmen, das in über 20 Ländern vertreten ist, mit Schwerpunkt in Europa. Von den rund 9 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens sind mehr als 800 in den …
      Die konzeptionelle Grundlage dieser Untersuchung, der Strategic Human Resource Management-Ansatz, verfolgt das Ziel eines externen fit, die optimale Abstimmung zwischen den strategischen Kernelementen (Strategie, Struktur und HRM) eines …
      Systembezogene Familientheorien und auf dem systemischen Ansatz gegründete Hilfen für Familien sind fast gleichzeitig in den 1960er und 1970er Jahren entstanden. Es sind damals und in der Folge viele Theorien und Methoden entwickelt worden. In …