Direkt zum Inhalt

Auszubildender

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    im Sinn des Berufsbildungsgesetzes bzw. der Handwerksordnung Person, die auf der Grundlage eines Berufsausbildungsvertrags eine Berufsausbildung in einem geordneten Ausbildungsgang absolviert.

    1. Pflichten: Der Auszubildende hat sich zu bemühen, die für die Ausbildungsabschlussprüfung (Ausbildungsziel) erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben. Er hat die ihm im Rahmen seiner Berufsausbildung übertragenen Verrichtungen sorgfältig auszuführen, den Weisungen des Ausbildenden oder Ausbilders zu folgen, über Betriebsgeheimnisse Stillschweigen zu wahren, Werkzeuge, Maschinen und sonstige Einrichtungen pfleglich zu behandeln (§ 13 BBiG).

    2. Rechte: a) Anspruch auf dem Lebensalter angemessene und mit fortschreitender Berufsausbildung, mind. jährlich ansteigende Vergütung; Mehrarbeit ist bes. zu vergüten. Anspruch auf Vergütung besteht auch für den Besuch der Berufsschule, für die Teilnahme an Prüfungen und Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte (§§ 17 ff. BBiG). Die Vergütung ist monatlich, spätestens am letzten Arbeitstag des Monats, zu zahlen.

    3. Nach Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses hat der Auszubildende Anspruch auf ein Zeugnis, welches Auskunft über Art, Dauer und Ziel der Berufsausbildung sowie über die erworbenen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten des Auszubildenden geben muss. Der Auszubildende kann Erweiterung auf Angaben über Verhalten und Leistung verlangen (§ 16 BBiG).

    Auszubildende werden durch die Berufsbildungsstatistik erfasst.

    Mindmap Auszubildender Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/auszubildender-27646 node27646 Auszubildender node27838 Berufsausbildung node27646->node27838 node45785 ordentliche Kündigung node48493 Treuepflicht des Arbeitnehmers node29228 Betriebsrat node29645 Betriebs- und Geschäftsgeheimnis node29645->node27646 node29645->node48493 node29645->node29228 node34057 duale Berufsausbildung node30787 betriebliche Ausbildung node30787->node27646 node30787->node34057 node28960 Ausbildungsordnung node30787->node28960 node28310 anerkannter Ausbildungsberuf node30787->node28310 node29826 Dienstvertrag node41814 Kündigung node29826->node41814 node45724 Sachmängelhaftung node45724->node41814 node32793 einseitige Rechtsgeschäfte node41814->node27646 node41814->node45785 node41814->node32793 node29883 Arbeitnehmer node29883->node27646 node39823 kaufmännische Angestellte node29883->node39823 node31594 Angestellter node29883->node31594 node28960->node27838 node44840 Personalabteilung node44840->node27838 node52604 Personalentwicklung node52604->node27838 node27838->node30787 node27838->node28310 node31617 Aufsichtsrat node31617->node29883 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node29883 node46003 Schadensersatz node46003->node29645
    Mindmap Auszubildender Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/auszubildender-27646 node27646 Auszubildender node27838 Berufsausbildung node27646->node27838 node29883 Arbeitnehmer node29883->node27646 node41814 Kündigung node41814->node27646 node30787 betriebliche Ausbildung node30787->node27646 node29645 Betriebs- und Geschäftsgeheimnis node29645->node27646

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com