Direkt zum Inhalt

Berufsausbildungsvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Vertrag zwischen Ausbildendem und Auszubildendem, der ein Berufsausbildungsverhältnis begründet (§ 10 BBiG). Bei Vertragsabschluss mit einem Minderjährigen ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. Die Vertragsvereinbarungen sind vom Ausbildenden schriftlich niederzulegen und vom Ausbildenden, dem Auszubildenden bzw. seinem gesetzlichen Vertreter zu unterzeichnen.

    2. Mindestangaben: Art, sachliche und zeitliche Gliederung sowie Ziel der Berufsausbildung, Beginn und Dauer der Berufsausbildung, Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte, Dauer der regelmäßigen täglichen Arbeitszeit, Dauer der Probezeit, Zahlung und Höhe der Vergütung, Dauer des Urlaubs, Voraussetzungen für eine Kündigung.

    3. Nichtig (§12 BBiG):
    (1) Vereinbarungen, die den Auszubildenden nach Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses in der Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit beschränken (dies gilt nicht, wenn sich Auszubildende innerhalb der letzten sechs Monaten der Berufsausbildung verpflichten, nach deren Abschluss ein Arbeitsverhältnis mit den Ausbildenden einzugehen);
    (2) die Verpflichtung des Auszubildenden, für die Berufsausbildung eine Entschädigung zu zahlen;
    (3) Vertragsstrafen;
    (4) Ausschluss oder Beschränkung von Schadensersatzansprüchen und die Festsetzung der Höhe eines Schadensersatzes in Pauschbeträgen.

    Mindmap Berufsausbildungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsausbildungsvertrag-29971 node29971 Berufsausbildungsvertrag node50946 Vertragsstrafe node29971->node50946 node27646 Auszubildender node29971->node27646 node27838 Berufsausbildung node30787 betriebliche Ausbildung node27838->node30787 node47381 Wettbewerbsverbot node40805 Kaufmann node30794 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) node50946->node47381 node50946->node40805 node50946->node30794 node46313 Schuldnerverzug node50946->node46313 node41814 Kündigung node41814->node27646 node27646->node27838 node34057 duale Berufsausbildung node28960 Ausbildungsordnung node28310 anerkannter Ausbildungsberuf node30787->node29971 node30787->node27646 node30787->node34057 node30787->node28960 node30787->node28310 node30387 Arbeitsvertrag node30387->node29971 node29826 Dienstvertrag node30387->node29826 node48267 Tarifvertrag node30387->node48267 node31617 Aufsichtsrat node32951 gesetzlicher Vertreter node31617->node32951 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node35170 Geschäftsfähigkeit node45796 Prokura node45796->node32951 node32951->node29971 node32951->node46240 node32951->node35170 node29883 Arbeitnehmer node29883->node27646 node29883->node30387 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node30387
    Mindmap Berufsausbildungsvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsausbildungsvertrag-29971 node29971 Berufsausbildungsvertrag node27646 Auszubildender node29971->node27646 node50946 Vertragsstrafe node29971->node50946 node30387 Arbeitsvertrag node30387->node29971 node32951 gesetzlicher Vertreter node32951->node29971 node30787 betriebliche Ausbildung node30787->node29971

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete