Direkt zum Inhalt

mithelfende Familienangehörige

Definition

I. Amtliche Statistik: Familienangehörige, die in einem Betrieb mithelfen (d.h. am Erwerbsleben beteiligt sind), der von einem Familienmitglied als Selbstständigem geleitet wird, ohne hierfür Lohn oder Gehalt zu erhalten und ohne dass für sie Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt werden. II. Steuerrecht: Begriff für die im Betrieb mitarbeitenden Familienangehörigen.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Amtliche Statistik
    2. Steuerrecht

    Amtliche Statistik

    Familienangehörige, die in einem Betrieb mithelfen (d.h. am Erwerbsleben beteiligt sind), der von einem Familienmitglied als Selbstständigem geleitet wird, ohne hierfür Lohn oder Gehalt zu erhalten und ohne dass für sie Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt werden. In der Bundesrepublik Deutschland von abnehmender Bedeutung.

    Steuerrecht

    Begriff für die im Betrieb mitarbeitenden Familienangehörigen.

    1. Vergütungen (Lohn oder Gehalt) an mithelfende Familienangehörige sind grundsätzlich als Betriebsausgaben abzugsfähig.

    2. Ein Arbeitsverhältnis zwischen Ehegatten wird steuerlich anerkannt, wenn es ernsthaft vereinbart und entsprechend den Vereinbarungen tatsächlich durchgeführt wird, z.B. der mitarbeitende Ehegatte im Betrieb keine wesentlich andere Stellung als ein fremder Arbeitnehmer einnimmt. Das gilt auch, wenn der Ehegatte als Arbeitgeber Mitunternehmer einer Personengesellschaft ist.

    3. Bei Mitarbeit von Kindern wird ein Arbeitsverhältnis i.d.R. anerkannt, wenn das Kind angemessene Bezüge erhält, die auf klaren und eindeutigen Vereinbarungen beruhen.

    4. Sind Kinder Arbeitgeber der Eltern, gelten die gleichen Voraussetzungen wie bei Arbeitsverhältnissen zwischen Eltern und Kindern. Ein Arbeitsverhältnis liegt i.d.R. nicht vor, wenn die Mitarbeit nur gering ist und es sich um eine verdeckte Unterhaltsleistung handelt.

    5. Zwischen Geschwistern wird ein Arbeitsverhältnis, vorausgesetzt, dass es ernstlich gewollt ist und angemessene Bezüge vorliegen, grundsätzlich anerkannt.

    Vgl. auch Familienmitarbeit.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap mithelfende Familienangehörige Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mithelfende-familienangehoerige-38293 node38293 mithelfende Familienangehörige node40938 Mitunternehmer node38293->node40938 node28297 Betriebsausgabe node38293->node28297 node45573 Personengesellschaft node38293->node45573 node52701 OPEX node52701->node28297 node42838 Stiefkinder node37810 Kinder node42838->node37810 node34718 Einkommen node37810->node38293 node37810->node34718 node27965 beschränkte Steuerpflicht node37810->node27965 node47545 Veräußerung node47545->node40938 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node40938 node50026 Werbekosten node50026->node28297 node35232 Genossenschaft node35232->node28297 node45573->node40938 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node45573->node40085 node46858 stille Gesellschaft node45573->node46858 node40541 juristische Person node45573->node40541 node31583 Arbeitslosenquote node33596 Erwerbspersonen node31583->node33596 node35179 Erwerbstätige node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node33596 node33596->node38293 node33596->node35179 node46858->node40938 node46858->node28297 node36571 GmbH & Co. ... node36571->node45573
      Mindmap mithelfende Familienangehörige Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mithelfende-familienangehoerige-38293 node38293 mithelfende Familienangehörige node45573 Personengesellschaft node38293->node45573 node28297 Betriebsausgabe node38293->node28297 node40938 Mitunternehmer node38293->node40938 node33596 Erwerbspersonen node33596->node38293 node37810 Kinder node37810->node38293

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete