Direkt zum Inhalt

Bevölkerungsvorausschätzung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    existiert in drei Formen, denen jeweilige Ziele zugrunde liegen: 1. Bevölkerungsprognose: will die zukünftige Bevölkerungsentwicklung aufgrund möglichst realistischer Annahmen über die Entwicklung der Fertilität, Mortalität und Migration (Wanderung) treffen.

    Neben konventionellen Methoden wie z.B. Extrapolation werden verfeinerte Methoden wie die Kohorten-Komponenten-Methode angewendet. In ihr werden alters- und geschlechtsspezifische Prognosevarianten an den einzelnen Altersstufen angebracht (Bevölkerungspyramide).

    2. Bevölkerungsprojektion will einen (meist gegenwärtigen) Zustand in die Zukunft verlängern, um seine Tendenz und Dynamik anschaulich zu machen (Querschnitt wird zu Anschauungszwecken in einen Längsschnitt verwandelt). Es ist üblich, aus der jährlichen Wachstumsrate  das Bevölkerungsvolumen zu einem bestimmten künftigen Zeitpunkt oder die Verdopplungszeit einer Bevölkerung in Jahren zu errechnen.

    Vgl. auch Bevölkerungsstatistik.

    3. Bevölkerungsvorausberechnung ist die gebräuchlichste Vorgehensweise zur Berechnung, Festsetzung geeigneter Annahmen und Präsentation der Ergebnisse. Entscheidend sind die Annahmen zur natürlichen Bevölkerungsbewegung (durchschnittliche Kinderzahl je Frau, Lebenserwartung der Geschlechter) und zur Zu- und Abwanderung (Wanderungssaldo). Deutschland legt unter Federführung des Statistischen Bundesamtes (StBA) in Abständen „koordinierte“ Bevölkerungsvorausberechnungen vor mit ca. 3 Varianten für jeden relevanten Bevölkerungsvorgang.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bevölkerungsvorausschätzung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bevoelkerungsvorausschaetzung-31593 node31593 Bevölkerungsvorausschätzung node50041 Wanderung node31593->node50041 node39661 Mortalität node31593->node39661 node31262 Bevölkerungspyramide node31593->node31262 node27442 Bevölkerungsstatistik node31593->node27442 node33548 Fertilität node31593->node33548 node99636 Generationen-Management node39958 Kohorte node99636->node39958 node41216 Mobilität node31527 Bevölkerungswachstum node31527->node50041 node38745 Migration node38745->node50041 node50041->node41216 node43223 Sterbetafel node43223->node39661 node38300 Mortalitätsmaße node39661->node38300 node39958->node31593 node31363 Altersaufbau node31262->node31363 node27442->node33548 node34201 Fertilitätsmaße node28556 Bevölkerungswissenschaft node28556->node39661 node28556->node33548 node33548->node34201 node51488 Alterspyramide node51488->node31262 node31363->node39661 node51464 demografische Alterung node51464->node31262 node40941 natürliche Bevölkerungsbewegung node40941->node50041
      Mindmap Bevölkerungsvorausschätzung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bevoelkerungsvorausschaetzung-31593 node31593 Bevölkerungsvorausschätzung node31262 Bevölkerungspyramide node31593->node31262 node33548 Fertilität node31593->node33548 node39661 Mortalität node31593->node39661 node50041 Wanderung node31593->node50041 node39958 Kohorte node39958->node31593

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete