Direkt zum Inhalt

Wanderung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Migration, räumliche Mobilität. 1. Begriff: Wohnsitzveränderung natürlicher Personen, i.Allg. auf Dauer oder zumindest für längere Zeit (Mobilität). Die an den Wanderungen beteiligten Personen sind Zu- oder Abwanderer, Ein- oder Auswanderer oder Rückwanderer.

    2. Unterteilungen: a) Binnenwanderung (nationale Wanderung): Wanderung innerhalb eines Staats- oder Verwaltungsgebiets; Außenwanderung (internationale Wanderung): Wanderung über die Grenzen des Untersuchungsgebiets.
    b) Netto-Wanderung, Wanderungssaldo: Differenz der Zu- und Fortzüge. Ein Überwiegen der Fortzüge wird als Wanderungsverlust, negative Wanderungsbilanz, Wanderungsdefizit, Nettoabwanderung bezeichnet, im umgekehrten Fall spricht man von Wanderungsgewinn.
    c) Unter Wanderungsstrom versteht man die relativ dauerhafte und beträchtliche Wanderung zwischen bestimmten Herkunfts- und Zielgebieten.
    d) Rückwanderung: Rückkehr zum früheren Wohnort.

    3. Wanderungsmotive: Wanderungen kommen zustande, wenn ein Mensch oder eine Gruppe von Menschen außerhalb ihrer Region bessere Lebenschancen wahrnehmen und diese in einer Zielregion zu finden glaubt. Ausbildungs-, arbeitsplatz- und familienorientierte Motive stehen hierbei im Vordergrund.

    4. Statistische Erfassung in der Wanderungsstatistik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wanderung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wanderung-50041 node50041 Wanderung node43773 Pendelwanderung node50041->node43773 node47637 Wanderungsstatistik node50041->node47637 node30140 Außenwanderung node50041->node30140 node41216 Mobilität node50041->node41216 node38745 Migration node50041->node38745 node29863 Binnenwanderung node50041->node29863 node27141 Bevölkerungsbilanz node27141->node50041 node40941 natürliche Bevölkerungsbewegung node27141->node40941 node31043 Bevölkerungsfortschreibung node31043->node27141 node47637->node31043 node47637->node30140 node47637->node29863 node28869 Auswanderung node28869->node30140 node28506 Auswanderer node28506->node30140 node30140->node29863 node50284 Todaro-Modell node33618 Generation node41216->node33618 node31474 Arbeitskräftemobilität node41216->node31474 node41359 integrierte ländliche Entwicklung node29863->node43773 node29863->node50284 node29863->node41359 node29863->node38745 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node41216 node40941->node50041
      Mindmap Wanderung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wanderung-50041 node50041 Wanderung node41216 Mobilität node50041->node41216 node29863 Binnenwanderung node50041->node29863 node30140 Außenwanderung node50041->node30140 node47637 Wanderungsstatistik node50041->node47637 node27141 Bevölkerungsbilanz node27141->node50041

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Josef Schmid
      Lehrstuhl für Bevölkerungswissenschaft,
      Otto-Friedrich Universität Bamberg
      o. ö. (em.) Universitätsprofessor
      Dr. Susanne Schmid
      Hanns-Seidel-Stiftung,
      Referat II/7: Arbeit und Soziales,
      Demographischer Wandel,
      Familie, Frauen und Senioren
      Referatsleiterin
      Katrin Schmidt
      Bundesagentur für Arbeit,
      Zentrale
      Referentin Arbeitsmarktberichterstattung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Nordender Leke sollte erkundet werden. Dabei ergaben sich nicht nur neue Erkenntnissen zum Thema Wasser, sondern drei der vier DCW-Mitglieder machten eine merkwürdige Bekannschaft.
      Nachdem List gut die Hälfte seiner 10-monatigen Haftstrafe auf dem Hohenasperg abgesessen hatte, wurde er von der württembergischen Regierung unter der Auflage, „für immer in die Vereinigten Staaten“ auszuwandern, vorzeitig entlassen. Um seine …

      Sachgebiete