Direkt zum Inhalt

Benchmarking

Definition

Instrument der Wettbewerbsanalyse.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Instrument der Wettbewerbsanalyse. Benchmarking ist der kontinuierliche Vergleich von Produkten, Dienstleistungen sowie Prozessen und Methoden mit (mehreren) Unternehmen, um die Leistungslücke zum sog. Klassenbesten (Unternehmen, die Prozesse, Methoden etc. hervorragend beherrschen) systematisch zu schließen. Grundidee ist es, festzustellen, welche Unterschiede bestehen, warum diese Unterschiede bestehen und welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt.

    Schritte:
    (1) Auswahl des Objektes (Produkt, Methode, Prozess), das analysiert und verglichen werden soll.
    (2) Auswahl des Vergleichsunternehmens. Dabei ist wichtig, festzulegen, welche Ähnlichkeiten zur Gewährungsleistung der Vergleichbarkeit gegeben sein müssen.
    (3) Datengewinnung (Analyse von Sekundärinformationen; Gewinnung von Primärinformationen, z.B. im Rahmen von Betriebsbesichtigungen).
    (4) Feststellung der Leistungslücken und ihrer Ursachen.
    (5) Festlegung und Durchführung der Verbesserungsschritte.

    Vgl. auch Betriebsvergleich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Benchmarking Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/benchmarking-29988 node29988 Benchmarking node30035 Betriebsvergleich node29988->node30035 node31876 Depression node27801 Arbeitslosigkeit node31876->node27801 node28118 Beschaffungsbudget node29920 Budget node28118->node29920 node38125 konjunktureller Impuls node38125->node29920 node36520 Haushaltsplan node29920->node29988 node29920->node36520 node46460 Performance node28542 Benchmark node46460->node28542 node28542->node29988 node28216 betriebswirtschaftliche Vergleiche node28216->node29988 node28216->node30035 node32594 Erwerbspersonenpotenzial node38052 Keynesianismus node37240 Mindestlohn node27801->node29988 node27801->node32594 node27801->node38052 node27801->node37240 node50632 zwischenbetrieblicher Vergleich node50632->node30035 node50854 Zeitvergleich node50854->node30035 node37434 Kostenvergleich node37434->node30035 node28181 Built-in Stability node28181->node29920
      Mindmap Benchmarking Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/benchmarking-29988 node29988 Benchmarking node30035 Betriebsvergleich node29988->node30035 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node29988 node28216 betriebswirtschaftliche Vergleiche node28216->node29988 node28542 Benchmark node28542->node29988 node29920 Budget node29920->node29988

      News SpringerProfessional.de

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      • Warum Unternehmen ein Fehlermanagement brauchen

        Fehler werden mit schlampiger Arbeit assoziiert. Dabei haben sie häufig mit belastenden Situationen in Unternehmen zu tun. Wie Manager mit Fehlern umgehen sollten und was sie von Piloten lernen können, beschreibt Gastautor Jan U. Hagen.

      • Was der DSGVO den Schrecken nimmt

        DSGVO-Alarm über Deutschland: Überquellende digitale Postfächer. Schulen, Vereine, Blogger und kleine Unternehmen schließen ihre Webseiten. Manager und Vorstände fürchten säbelwetzende Abmahnanwälte. 

      • Wenn alte IT-Technik der Digitalisierung im Weg steht

        In vielen Unternehmen kommt oft Jahre alte Hard- und Software zum Einsatz, die so genannte Legacy. Für digitale Innovationen ist das eine große Hürde. Thomas Hellweg, Geschäftsführer DACH beim IT-Infrastruktur-Spezialisten Tmaxsoft, empfiehlt Unternehmen, notwendige Modernisierungen in sechs Schritten anzugehen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Three public clouds was benchmarked which are Microsoft Azure, Amazon EC2 and the Australian National eResearch Collaboration Tools and Resources (NECTAR). NECTAR is an Australian Government project to provide public cloud resources to Australian …
      Benchmarking umfasst den systematischen Vergleich von Unternehmen, Geschäftsfeldern, Prozessen oder Produkten mit unternehmensinternen oder ‐externen Objekten.Benchmarking wird einmalig oder kontinuierlich eingesetzt, wenn ein Unternehmen …
      Active House Alliance proposes a new tool to help designers in the whole construction process, since the architectural concept, through the definition of energetic strategies, until the characterization of material and construction details. The AH …

      Sachgebiete