Direkt zum Inhalt

Benchmarking

Definition

Instrument der Wettbewerbsanalyse.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Instrument der Wettbewerbsanalyse. Benchmarking ist der kontinuierliche Vergleich von Produkten, Dienstleistungen sowie Prozessen und Methoden mit (mehreren) Unternehmen, um die Leistungslücke zum sog. Klassenbesten (Unternehmen, die Prozesse, Methoden etc. hervorragend beherrschen) systematisch zu schließen. Grundidee ist es, festzustellen, welche Unterschiede bestehen, warum diese Unterschiede bestehen und welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt.

    Schritte:
    (1) Auswahl des Objektes (Produkt, Methode, Prozess), das analysiert und verglichen werden soll.
    (2) Auswahl des Vergleichsunternehmens. Dabei ist wichtig, festzulegen, welche Ähnlichkeiten zur Gewährungsleistung der Vergleichbarkeit gegeben sein müssen.
    (3) Datengewinnung (Analyse von Sekundärinformationen; Gewinnung von Primärinformationen, z.B. im Rahmen von Betriebsbesichtigungen).
    (4) Feststellung der Leistungslücken und ihrer Ursachen.
    (5) Festlegung und Durchführung der Verbesserungsschritte.

    Vgl. auch Betriebsvergleich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Benchmarking Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/benchmarking-29988 node29988 Benchmarking node30035 Betriebsvergleich node29988->node30035 node31876 Depression node27801 Arbeitslosigkeit node31876->node27801 node28118 Beschaffungsbudget node29920 Budget node28118->node29920 node38125 konjunktureller Impuls node38125->node29920 node36520 Haushaltsplan node29920->node29988 node29920->node36520 node46460 Performance node28542 Benchmark node46460->node28542 node28542->node29988 node28216 betriebswirtschaftliche Vergleiche node28216->node29988 node28216->node30035 node32594 Erwerbspersonenpotenzial node38052 Keynesianismus node37240 Mindestlohn node27801->node29988 node27801->node32594 node27801->node38052 node27801->node37240 node50632 zwischenbetrieblicher Vergleich node50632->node30035 node50854 Zeitvergleich node50854->node30035 node37434 Kostenvergleich node37434->node30035 node28181 Built-in Stability node28181->node29920
      Mindmap Benchmarking Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/benchmarking-29988 node29988 Benchmarking node30035 Betriebsvergleich node29988->node30035 node27801 Arbeitslosigkeit node27801->node29988 node28216 betriebswirtschaftliche Vergleiche node28216->node29988 node28542 Benchmark node28542->node29988 node29920 Budget node29920->node29988

      News SpringerProfessional.de

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Three public clouds was benchmarked which are Microsoft Azure, Amazon EC2 and the Australian National eResearch Collaboration Tools and Resources (NECTAR). NECTAR is an Australian Government project to provide public cloud resources to Australian …
      Benchmarking umfasst den systematischen Vergleich von Unternehmen, Geschäftsfeldern, Prozessen oder Produkten mit unternehmensinternen oder ‐externen Objekten.Benchmarking wird einmalig oder kontinuierlich eingesetzt, wenn ein Unternehmen …
      In this paper we introduce a project developed in Unity 5 which aims to aid in the rapid development and prototyping of games-based experiments. We present the Modular Games Benchmark an openly released tool-kit for games research. Using our …

      Sachgebiete