Direkt zum Inhalt

Marktanalyse

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Charakterisierung: Systematisch methodische Untersuchung der Stellung einzelner Unternehmungen im Marktgeschehen, die neben der Marktbeobachtung zur Schaffung der Markttransparenz beiträgt und die Geschäftspolitik des Unternehmens fundiert. Bei einer Marktanalyse interessiert jeweils der spezielle Markt für die Produkte einzelner Hersteller oder eines Wirtschaftszweiges hinsichtlich einerseits der Aufwandserfordernisse an den Bezugsmärkten und andererseits der Bedarfslage und daraus zu entwickelnden Ertragsbedingungen am Absatzmarkt.

    Methodisch beruht die Marktanalyse auf Statistik und Meinungsforschung.

    2. Untersuchungsfeld: a) Analyse der Beschaffungsmärkte für Rohstoffe, Werkzeuge, Vorfabrikate, Energie; auch Arbeitsmarkt.

    b) Analyse der Finanzierungsmärkte: Kapital-, Geld-, Devisenmarkt.

    c) Analyse der Absatzmärkte für Haupterzeugnisse, Neben- und Abfallprodukte:
    (1) Produktanalyse sowohl hinsichtlich Beschaffenheit und Leistungsfähigkeit des Produktes als auch bez. der Selbstkostengestaltung sowie bez. einer marktgerechten Ausformung des Produktes selbst wie auch der Verpackung (Produkttest, Merchandising);
    (2) Absatzanalyse: Die Summe aus individuellem und Geschäftsbedarf ergibt die Nachfrage, deren Kenntnis durch Bedarfsuntersuchung zu ermitteln ist. Daneben ist erforderlich die Kenntnis der derzeitigen und künftigen Angebotskraft des Wettbewerbs (Konkurrenzanalyse) sowie der technisch und kommerziell optimalen Absatzwege.

    3. Untersuchungszeitraum: Eine „Momentaufnahme“ der strukturellen Beschaffenheit aller Marktelemente; das Nacheinander des Untersuchungsfeldes (Bedarf-Produktion-Wettbewerb-Ansatz), v.a. die richtige Marktprognose, erfordert jedoch bereits, dass die Marktanalyse sich nicht auf einen Zeitpunkt beschränkt, sondern einen begrenzten Zeitraum umgreift.

    4. Träger: Produktanbieter, bes. im Zusammenhang mit dem Marketing. Im Auftrag einzelner Firmen: Marktforschungsinstitute. Ergänzend zur Marktbeobachtung: wissenschaftliche Institute.

    Mindmap Marktanalyse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marktanalyse-38117 node38117 Marktanalyse node39103 Nachfrage node38117->node39103 node39135 Marktbeobachtung node38117->node39135 node39435 Marketing node38117->node39435 node37329 Konkurrenzanalyse node38117->node37329 node39843 Marktforschung node39135->node39843 node43194 Panel node39135->node43194 node27659 Bestellprozess node27906 Beschaffungsmarktforschung node27659->node27906 node32285 Einkauf node32285->node27906 node27906->node38117 node27906->node39135 node27906->node39843 node41854 Nutzen node41854->node39103 node40513 Markt node40513->node39103 node54080 Wirtschaft node54080->node39103 node34077 Expertenbefragung node48161 Werbung node39435->node48161 node39592 Kommunikationspolitik node39435->node39592 node33260 Handelspanel node39843->node37329 node37329->node34077 node37329->node33260 node52673 Soziale Medien node52673->node39435 node40268 Marktsegmentierung node40268->node39435
    Mindmap Marktanalyse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marktanalyse-38117 node38117 Marktanalyse node39435 Marketing node38117->node39435 node37329 Konkurrenzanalyse node38117->node37329 node39103 Nachfrage node38117->node39103 node39135 Marktbeobachtung node38117->node39135 node27906 Beschaffungsmarktforschung node27906->node38117

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete