Direkt zum Inhalt

Konkurrenzanalyse

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Konkurrenzaufklärung, Konkurrenzuntersuchung, Wettbewerbsanalyse. 1. Begriff der Marketingforschung: Er umfasst
    (1) die Ermittlung der Anbieter einer Ware auf dem Absatzmarkt (Mitbewerber) sowie die Analyse ihrer Struktur und ihrer Maßnahmen; bes. wichtig sind hier der Marktführer und seine Erfolgsfaktoren;
    (2) die Ermittlung der Ersatzartikel der eigenen Ware (Substitutionsprodukte, Surrogatkonkurrenz),
    (3) die Ermittlung der bedürfnisfremden (oder entfernt verwandten) Anbieter (vertikale Konkurrenz).

    2. Gegenstand der Untersuchung eines Mitbewerbers sind:
    (1) seine wirtschaftlichen Voraussetzungen (z.B. Kapitalstruktur);
    (2) seine derzeitige Position im Markt;
    (3) seine Organisationsstruktur;
    (4) seine Sortimentsstruktur;
    (5) die Struktur seiner Beziehungen zu Lieferanten und Abnehmern (z.B. Kommunikationswege, Vertragsbeziehungen).

    3. Verfahren: Z.B. liefert in den verbandlich organisierten Wirtschaftszweigen die Verbandsstatistik (bzw. Branchenstatistik) Anhaltspunkte oder sogar Branchenkennziffern (Branchenbeobachtung); Expertenbefragung; im Übrigen können auch die von Konjunkturinstituten veröffentlichten Marktanalysen herangezogen werden. Bes. wichtig sind auch Handelspanels und Verbraucherpanels.

    4. Ziel: Die Konkurrenzanalyse soll
    (1) langfristige Entscheidungen ermöglichen (Investitionspolitik), indem sie mögliche Positionierungen im Wettbewerbsumfeld aufzeigt;
    (2) durch Beobachtung der Verschiebungen und Veränderungen in der Konkurrenzlage kurzfristige Dispositionen erleichtern;
    (3) Möglichkeiten zur Kooperation mit Mitbewerbern aufzeigen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Konkurrenzanalyse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konkurrenzanalyse-37329 node37329 Konkurrenzanalyse node34077 Expertenbefragung node37329->node34077 node38117 Marktanalyse node37329->node38117 node47761 Verbandsstatistik node37329->node47761 node27706 Branchenbeobachtung node37329->node27706 node30008 Branchenstatistik node37329->node30008 node29614 Delphi-Technik node34077->node29614 node26948 Befragung node34077->node26948 node43498 Prognose node34077->node43498 node49020 Weltmarktpreis node49020->node38117 node27131 Bedarfsforschung node27131->node38117 node39135 Marktbeobachtung node38117->node39135 node39460 Konjunkturdienst node27706->node39460 node39135->node27706 node30035 Betriebsvergleich node42406 Sekundärstatistik node43533 Primärstatistik node30008->node39135 node30008->node30035 node30008->node42406 node30008->node43533 node48184 Usage & Attitude-Studie node48184->node38117
      Mindmap Konkurrenzanalyse Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konkurrenzanalyse-37329 node37329 Konkurrenzanalyse node47761 Verbandsstatistik node37329->node47761 node30008 Branchenstatistik node37329->node30008 node27706 Branchenbeobachtung node37329->node27706 node34077 Expertenbefragung node37329->node34077 node38117 Marktanalyse node37329->node38117

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Es gibt zahlreiche gut dokumentierte Gründe, warum die japanische Atomobilindustrie in der Lage war, erfolgreich in den US-Markt einzudringen, speziell während der 70er Jahre. Ein wichtiger Grund ist, daß sie ihre Konkurrenz viel besser …
      Im strategischen Innovationsmanagement wird es für Unternehmen heute immer bedeutender, technologische Innovationen ihrer Konkurrenten frühzeitig zu erkennen. Eigene FuE-Aktivitäten können dadurch besser auf künftig wettbewerbsfähige Produkte …
      In Kapitel 1 ist bereits deutlich geworden, daß die TKA durch verschiedene Forschungsgebiete beeinflußt wird, und welches Verständnis von TKA in dieser Arbeit besteht. Im folgenden werden die in der Literatur vorzufindenden Überlegungen bezüglich …

      Sachgebiete