Direkt zum Inhalt

Zuliefergeschäft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: bezeichnet eine längerfristige Geschäftsbeziehung im B2B-Bereich, bei der ein Anbieter Produkte und Dienstleistungen für ein beschaffendes Unternehmen erstellt. Das Zuliefergeschäft kann die Erstausstattung, Nachrüstung und/oder Ersatzteilversorgung umfassen.

    2. Merkmale: Beim Lieferanten weicht das Absatzprogramm vom Produktionsprogramm ab. Produkte, die durch den Lieferanten gefertigt werden, werden nicht durch diesen abgesetzt, sondern beim Abnehmer in Produkte eingebaut oder weiterverarbeitet. Das Absatzprogramm ist damit flacher als das Produktionsprogramm.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Daniel Markgraf
      AKAD Hochschule Stuttgart
      Professur für Marketing, Innovations- und Gründungsmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete