Direkt zum Inhalt

Energiebesteuerung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Erhebung von indirekten Steuern auf Energieträger. In der Bundesrepublik Deutschland ist die bedeutendste Besteuerung im Energiesteuergesetz (EnergieStG), welches 2006 das Mineralölsteuergesetz ablöste, geregelt. Die Steuersätze und die zu besteuernden Energieträger sind in §2 des EnergieStG definiert (insb. Erdgas, Heizöl und Kraftstoffe). Ein Teil des Steueraufkommens kann als Ersatz für eine Straßenbenutzungsgebühr angesehen werden. Ein weiteres Gesetz ist das Stromsteuergesetz (StromStG), ebenfalls eine Verbrauchssteuer, welches den Bezug von elektrischem Strom besteuert und einerseits fiskalischen Zwecken dient (insb. zur Finanzierung der Rentenzahlungen), andererseits einen Anreiz zum sparsamen Umgang mit Elektrizität schaffen soll.   

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Energiebesteuerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/energiebesteuerung-33927 node33927 Energiebesteuerung node36691 Energieträger node33927->node36691 node34855 fossile Energieträger node36691->node34855 node34293 Energiebilanz node36691->node34293 node36773 Energiewirtschaft node36773->node36691 node33836 Energie node33836->node36691
      Mindmap Energiebesteuerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/energiebesteuerung-33927 node33927 Energiebesteuerung node36691 Energieträger node33927->node36691

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete