Direkt zum Inhalt

Umsatzsteuerbetrug

Definition: Was ist "Umsatzsteuerbetrug"?

Maßnahmen, mit denen der Fiskus geschädigt werden soll durch betrügerische Manipulationen bei der Umsatzsteuer.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Maßnahmen, mit denen der Fiskus geschädigt werden soll durch betrügerische Manipulationen bei der Umsatzsteuer.

    2. Im Unterschied zur Steuerhinterziehung richtet sich der Umsatzsteuerbetrug typischerweise nicht (nur) darauf, dem Fiskus Steuerzahlungen vorzuenthalten, die diesem zustehen, sondern der Umsatzsteuerbetrug zielt meist darauf ab, den Fiskus sogar zur Auszahlung von Geldmitteln - durch Vorsteuer-Erstattungen - zu veranlassen. Insoweit hat Umsatzsteuerbetrug im Vergleich zur Steuerhinterziehung einen weit gravierenderen Schaden zur Folge.

    3. Gesetzgeberische Maßnahmen: Da der Umsatzsteuerbetrug in allen Staaten Europas ein erhebliches Problem darstellt, hat es in den letzten Jahren zahlreiche Versuche gegeben, den Umsatzteuerbetrug durch eine Verschärfung der Rechtsprechung, durch Einführung von Haftungsvorschriften, Erstattung von Vorsteuern nur gegen Sicherheitsleistung. Der Umsatzsteuerbetrug basiert häufig darauf, dass ein Beteiligter einen Vorsteuererstattungsanspruch gegen die Finanzbehörden erwirbt, den diese erfüllen muss, während der Steuerschuldner seinerseits aber die geschuldete Umsatzsteuer einfach nicht bezahlt. Es besteht daher eine bes. effektive Maßnahme zu seiner Bekämpfung darin, die Pflicht zur Zahlung der Steuer derselben Person zu übertragen, die auch den Vorsteuerabzug geltend machen darf (Reverse-Charge-Verfahren): In diesem Fall gleichen sich nämlich Vorsteuerabzug und Umsatzsteuerschuld im besten Fall aus, und ein Erstattungsanspruch an den Kunden erscheint ausgeschlossen; zugleich wird ein Untertauchen des leistenden Unternehmers irrelevant, da dieser in die Steuerzahlung nicht mehr involviert ist.

    4. Langfristige Perspektiven: Aus diesem Grund ist es aus der Sicht mehrerer europäischer Mitgliedsstaaten wünschenswert, langfristig für alle Umsätze zwischen Unternehmern generell auf das Reverse-Charge-Verfahren überzugehen; hierfür müsste allerdings die grundlegende Systematik der Mehrwertsteuersystemrichtlinie geändert werden, und dies geht nur nach entsprechendem Vorschlag der EU-Kommission und einstimmigen Beschluss im Rat der Finanzminister - eine entsprechende Änderung der Umsatzsteuerregelungen der EG ist aber bislang noch nicht erkennbar.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Umsatzsteuerbetrug"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Umsatzsteuerbetrug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/umsatzsteuerbetrug-51595 node51595 Umsatzsteuerbetrug node44478 Reverse-Charge-Verfahren node51595->node44478 node49603 Umsatzsteuer node51595->node49603 node47118 Vorsteuerabzug node47118->node44478 node49603->node44478 node49603->node47118 node48087 Unternehmen node49603->node48087 node36101 Handelsvertreter node36101->node44478 node51451 innergemeinschaftliche Dienstleistungen node51451->node44478 node47636 Wechsel node47636->node49603 node54517 EU-Staatsanwaltschaft node54517->node51595 node30919 Binnenmarkt node54517->node30919 node54290 Krise der Europäischen ... node54517->node54290 node51668 AEUV node54517->node51668 node51596 Mehrwertsteuerbetrug node51596->node51595
    Mindmap Umsatzsteuerbetrug Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/umsatzsteuerbetrug-51595 node51595 Umsatzsteuerbetrug node44478 Reverse-Charge-Verfahren node51595->node44478 node49603 Umsatzsteuer node51595->node49603 node54517 EU-Staatsanwaltschaft node54517->node51595 node51596 Mehrwertsteuerbetrug node51596->node51595

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete