Direkt zum Inhalt

Wechselobligo

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon
    Gesamtbetrag aller Wechselverbindlichkeiten eines Kunden bei einem Kreditinstitut. Für die laufende Kontrolle aller möglichen Haftungsverpflichtungen eines Kunden aus Wechselgeschäften führt das Kreditinstitut ein Einreicher- und ein Bezogenenobligo. Die Diskontkreditlinie gibt den Betrag an, bis zu der ein Kreditinstitut bereit ist, Wechsel zum Diskont anzukaufen. 
    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wechselobligo"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wechselobligo Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wechselobligo-47402 node47402 Wechselobligo node47636 Wechsel node47402->node47636 node29778 Diskont node47402->node29778 node49603 Umsatzsteuer node47636->node49603 node39033 Indossament node47636->node39033 node43168 Obligo node43168->node47636 node48640 Wertpapier node48640->node47636 node29778->node47636 node30198 Diskontsatz node30198->node29778 node30945 Diskontkredit node30945->node29778 node29047 Antizipation node29047->node29778 node49607 Wechselkopierbuch node49607->node47402 node50333 Trattenbuch node49607->node50333 node27137 Besitzwechselbuch node27137->node49607 node49801 Wechselbuch node49801->node49607
    Mindmap Wechselobligo Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wechselobligo-47402 node47402 Wechselobligo node47636 Wechsel node47402->node47636 node29778 Diskont node47402->node29778 node49607 Wechselkopierbuch node49607->node47402

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete