Direkt zum Inhalt

Mezzanine-Finanzierung

Definition

Finanzierung mit Hybridkapital. Sie bezieht ihre Position zwischen dem stimmberechtigten Eigenkapital und dem erstrangigen Fremdkapital. Eine Mezzanine-Finanzierung enthält sowohl Eigenschaften der Eigen- wie auch der Fremdkapitalfinanzierung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Mezzanine Financing. 1. Begriff: Finanzierung mit Hybridkapital. Sie bezieht ihre Position zwischen dem stimmberechtigten Eigenkapital und dem erstrangigen Fremdkapital. Eine Mezzanine-Finanzierung enthält sowohl Eigenschaften der Eigen- wie auch der Fremdfinanzierung. Sie hat ihren Ursprung bei der Finanzierung von Management Buyouts (MBO) und wird auch bei Wachstumskapitalfinanzierungen und zur Finanzierung von Akquisitionsstrategien eingesetzt.

    2. Merkmale: Der Begriff "Mezzanine" (wörtlich: "Zwischengeschoss") deutet darauf hin, dass es sich um eine Finanzierungsform handelt, die zwischen dem voll haftenden Eigenkapital und einem i.d.R. dinglich besicherten erstrangigen Darlehen steht. Zur Vergütung des damit verbundenen höheren Risikos partizipiert der Mezzanine-Geber häufig zusätzlich zu einer festen Verzinsung des Darlehens am Wertzuwachs des Unternehmens z.B. mit einer Kaufoption auf einen definierten Anteil am Grundkapital des kreditnehmenden Unternehmens (Equity-Kicker).

    3. Formen: In der Praxis ist eine Vielzahl von Gestaltungen der Mezzanine-Finanzierung anzutreffen, die sich z.B. in der Form von typisch oder atypisch stillen Beteiligungen (vgl. stiller Gesellschafter), Genussscheinen oder Wandel-/Optionsanleihen konkretisieren. Abhängig von der Form und der Ausgestaltung werden Mezzanine-Finanzierungsinstrumente bilanziell entweder dem Eigenkapital oder dem Fremdkapital zugerechnet.

    4. Anbieter: Inzwischen haben sich in Deutschland neben den spezialisierten Structured-Finance-Abteilungen der Großbanken auch bankenunabhängige Mezzanine-Geber etabliert, auf die v.a. im Rahmen komplexer Finanzierungen - z.B. bei der Durchführung von MBOs - zurückgegriffen wird.

    Mindmap Mezzanine-Finanzierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mezzanine-finanzierung-36990 node36990 Mezzanine-Finanzierung node44377 Optionsanleihe node36990->node44377 node49467 Wandelschuldverschreibung node36990->node49467 node38179 Management Buyout (MBO) node36990->node38179 node31763 Aktie node31763->node44377 node33079 Finanzierung node33240 Fristigkeit node35508 Fremdfinanzierung node35508->node36990 node35508->node33079 node35508->node33240 node41295 Junior Debt node41295->node36990 node42690 Senior Debt node42690->node36990 node42690->node41295 node42018 Option node44377->node42018 node28518 Anleihe node44377->node28518 node27806 Bezugsrecht node49467->node27806 node49467->node28518 node36959 MBO node36959->node38179 node48087 Unternehmen node38179->node48087 node48640 Wertpapier node48640->node49467 node33431 Hypothek node33431->node35508
    Mindmap Mezzanine-Finanzierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mezzanine-finanzierung-36990 node36990 Mezzanine-Finanzierung node49467 Wandelschuldverschreibung node36990->node49467 node38179 Management Buyout (MBO) node36990->node38179 node44377 Optionsanleihe node36990->node44377 node42690 Senior Debt node42690->node36990 node35508 Fremdfinanzierung node35508->node36990

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete