Direkt zum Inhalt

Wandelschuldverschreibung

Definition

Schuldverschreibung (Anleihe) von Aktiengesellschaften, bei der neben dem Anspruch auf Rückzahlung des Nennwerts und der geringen Zinsen ein Wandlungsrecht in eine bestimmte Anzahl von Stammaktien der emittierenden Gesellschaft besteht.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Begriff
    2. Ausgabe
    3. Vorteile
    4. Änderungen bei der Wandelschuldverschreibung

    Wandelobligation, Wandelanleihe, Convertible Bond.

    Begriff

    Schuldverschreibung (Anleihe) von Aktiengesellschaften, bei der neben dem Anspruch auf Rückzahlung des Nennwerts und der geringen Zinsen ein Wandlungsrecht in eine bestimmte Anzahl von Stammaktien der emittierenden Gesellschaft besteht. Somit verkörpert die Wandelschuldverschreibung hybrides Kapital: Während am Anfang ein Gläubigerverhältnis besteht, wird bei Umtausch in Aktien der Investor zum Aktionär und die Wandelschuldverschreibung erlischt.

    Ausgabe

    erfordert einen Beschluss der Hauptversammlung mit mind. 3/4-Mehrheit (§ 221 I AktG). Den Aktionären steht ein Bezugsrecht auf die Wandelschuldverschreibung zu, das jedoch durch Beschluss der Hauptversammlung mit mind. 3/4-Mehrheit ausgeschlossen werden kann (bedingte Kapitalerhöhung).

    Bei der Begebung von Wandelschuldverschreibungen sind anzugeben: Zinssatz, Laufzeit, Zinstermine, Besicherung, Wandlungsverhältnis, Zuzahlung bei Wandlung und Umtauschfrist.

    Vorteile

    1. Für die ausgebende Unternehmung: Wandelschuldverschreibungen ermöglichen Unternehmen die Aufnahme von (zunächst) Fremdkapital zu günstigeren Bedingungen (z.B. niedrigerer Zinssatz als bei Anleihen). Die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen ist zunächst steuerlich günstiger: Um den gleichen Betrag als Dividende ausschütten zu können, müsste das Unternehmen unter Berücksichtigung von Steuern mehr aufbringen als bei Zahlung von Zinsen auf die Anleihe.

    2. Für den Anleger: Die Wandelschuldverschreibung eröffnet die Chance, an Kursgewinnen der Aktie teilzuhaben; bei steigenden Kursen realisiert der Anleger durch Ausübung des Wandelrechts und Verkauf der Aktien zusätzliche Gewinne. In Zeiten stagnierender oder fallender Kurse wird das Wandelrecht nicht ausgeübt, der Anleger erhält weiterhin die vertraglich fixierten Zinszahlungen und hat Anspruch auf Rückzahlung des Nennwerts. Den Zeitpunkt der Ausübung des Wandlungsrechts, also des Übergangs vom Gläubiger zum Eigentümer, kann der Anleger innerhalb der Umtauschfrist selbst bestimmen.

    Änderungen bei der Wandelschuldverschreibung

    Nach dem zum 31.12.2015 in Kraft getretenen Gesetz zur Änderung des Aktiengesetzes sollen die Möglichkeiten der Wandelanleihe erweitert werden. Zu Einzelheiten vgl. bei Aktienrechtsnovelle 2014.

    Mindmap Wandelschuldverschreibung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wandelschuldverschreibung-49467 node49467 Wandelschuldverschreibung node29713 bedingte Kapitalerhöhung node49467->node29713 node27806 Bezugsrecht node49467->node27806 node28518 Anleihe node49467->node28518 node48640 Wertpapier node49467->node48640 node31239 Derivate node31239->node48640 node39612 Kapitalerhöhung node39612->node49467 node29713->node39612 node28349 Bezugsaktie node29713->node28349 node44225 qualifizierte Mehrheit node36007 Grundkapital node36007->node29713 node31763 Aktie node31763->node27806 node27806->node44225 node27806->node36007 node27721 Compliance node27721->node48640 node47636 Wechsel node42690 Senior Debt node36990 Mezzanine-Finanzierung node42690->node36990 node31382 Disagio node28518->node31382 node44377 Optionsanleihe node38179 Management Buyout (MBO) node36990->node49467 node36990->node44377 node36990->node38179 node48640->node47636 node48640->node28518 node48070 Tilgung node48070->node28518 node39713 Konsolidierung node39713->node28518
    Mindmap Wandelschuldverschreibung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wandelschuldverschreibung-49467 node49467 Wandelschuldverschreibung node28518 Anleihe node49467->node28518 node27806 Bezugsrecht node49467->node27806 node29713 bedingte Kapitalerhöhung node49467->node29713 node36990 Mezzanine-Finanzierung node36990->node49467 node48640 Wertpapier node48640->node49467

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete