Direkt zum Inhalt

Grundkapital

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Aktienkapital einer Aktiengesellschaft (AG), entspricht zahlenmäßig dem Nennwert aller ausgegebenen Aktien.

    1. Höhe des Grundkapitals: Der Mindestnennbetrag des Grundkapitals beträgt 50.000 Euro (§ 7 AktG). Die Höhe des Grundkapitals sagt nichts über den Wert des Gesellschaftsvermögens aus.

    2. In der Bilanz ist das Grundkapital als gezeichnetes Kapital auf der Passivseite auszuweisen (§ 152 I AktG, § 266 III Nr. A HGB). Der feste Betrag des Grundkapitals kann nicht durch Gewinn oder Verlust verändert werden; deshalb ist das Gewinn- und Verlust-Konto nicht über das Kapitalkonto, sondern über das Bilanzkonto abzuschließen. Grundkapital plus Kapitalrücklage, Gewinnrücklagen, Gewinnvortrag/Verlustvortrag und Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag ist gleich dem bilanziellen Eigenkapital. Übersteigt ein Verlustvortrag das Grundkapital, ist ein „nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag“ auf der Aktivseite auszuweisen. Die einzelnen Aktiengattungen sind mit den Gesamtnennbeträgen jeder Gattung und u.U. mit Angabe der Stimmenzahl gesondert auszuweisen. Bedingtes Kapital (bedingte Kapitalerhöhung) ist mit dem Nennbetrag zu vermerken (§ 152 I AktG), genehmigtes Kapital im Anhang anzugeben (§ 160 AktG).

    3. a) Eine Aktienausgabe mit einem geringeren Betrag als den Nennbetrag (1 Euro) oder den auf die einzelne Stückaktie entfallenden anteiligen Betrag des Grundkapitals ist verboten (§ 9 AktG).

    b) Vor Eintragung der AG im Handelsregister müssen alle Aktien von den Gründern der AG übernommen und der eingeforderte Betrag eingezahlt sein (§§ 36, 36a AktG).

    c) Verboten ist die Rückgewährung von Einlagen (§ 57 AktG).

    d) Der Erwerb eigener Aktien ist nur unter bes. Voraussetzungen möglich (§ 71 AktG).

    Mindmap Grundkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundkapital-36007 node36007 Grundkapital node36257 Einlagen node36007->node36257 node31763 Aktie node36007->node31763 node38793 Nennwert node36007->node38793 node34982 Eigenkapital node36007->node34982 node35869 gezeichnetes Kapital node36007->node35869 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node38793 node31382 Disagio node37334 Nichtigkeit node29075 Anfechtung node37334->node29075 node32793 einseitige Rechtsgeschäfte node32793->node29075 node46858 stille Gesellschaft node46858->node29075 node29075->node36007 node36257->node38793 node31763->node27889 node31763->node31382 node31763->node38793 node43179 Rückstellung node34982->node43179 node44905 Rücklagen node44905->node35869 node31477 Bilanz node35869->node31477 node38061 Kapital node38061->node34982 node38061->node35869 node43433 Shareholder Value node43433->node34982 node45028 Rentabilität node45028->node34982 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node31763
    Mindmap Grundkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundkapital-36007 node36007 Grundkapital node34982 Eigenkapital node36007->node34982 node35869 gezeichnetes Kapital node36007->node35869 node38793 Nennwert node36007->node38793 node31763 Aktie node36007->node31763 node29075 Anfechtung node29075->node36007

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete