Direkt zum Inhalt

genehmigtes Kapital

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Betrag, bis zu dem der Vorstand einer AG das Grundkapital durch Ausgabe neuer Aktien gegen Einlagen erhöhen kann, höchstens jedoch die Hälfte des z. Z. der Ermächtigung vorhandenen Grundkapitals (§ 202 AktG).

    Bei ausländischen Gesellschaften oft als autorisiertes Kapital bezeichnet.

    2. Die Ermächtigung zur Kapitalerhöhung erhält der Vorstand:
    (1) Durch die Satzung (für höchstens fünf Jahre nach Eintragung der Gesellschaft);
    (2) durch Satzungsänderung (für höchstens fünf Jahre nach Eintragung der Satzungsänderung im Handelsregister). Die Satzung kann auch vorsehen, dass die neuen Aktien an Arbeitnehmer der AG ausgegeben werden (Belegschaftsaktien).

    3. Zur Kapitalbeschaffung durch genehmigtes Kapital ist ein Beschluss der Hauptversammlung mit mind. 3/4-Mehrheit des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals erforderlich.

    Vgl. auch Kapitalerhöhung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "genehmigtes Kapital"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap genehmigtes Kapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/genehmigtes-kapital-35345 node35345 genehmigtes Kapital node31202 Belegschaftsaktien node35345->node31202 node40628 Kapitalbeschaffung node35345->node40628 node36257 Einlagen node35345->node36257 node36007 Grundkapital node35345->node36007 node39612 Kapitalerhöhung node35345->node39612 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node36257 node29883 Arbeitnehmer node31202->node29883 node31202->node36007 node27806 Bezugsrecht node31202->node27806 node31763 Aktie node31202->node31763 node41134 Innenfinanzierung node41134->node40628 node49467 Wandelschuldverschreibung node33079 Finanzierung node40628->node49467 node40628->node33079 node40628->node39612 node49526 Teilwert node29431 Anschaffungskosten node36257->node49526 node36257->node29431 node38793 Nennwert node36257->node38793 node35869 gezeichnetes Kapital node36007->node35869 node34982 Eigenkapital node36007->node34982 node36007->node38793 node27288 Agio node46236 Selbstfinanzierung node36671 Gesellschaft mit beschränkter ... node36671->node39612 node39612->node27288 node39612->node46236 node39612->node34982 node27806->node36007
    Mindmap genehmigtes Kapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/genehmigtes-kapital-35345 node35345 genehmigtes Kapital node36007 Grundkapital node35345->node36007 node39612 Kapitalerhöhung node35345->node39612 node36257 Einlagen node35345->node36257 node40628 Kapitalbeschaffung node35345->node40628 node31202 Belegschaftsaktien node35345->node31202

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete