Direkt zum Inhalt

Gründungsbilanz

Definition

Eröffnungs- bzw. Anfangsbilanz, die bei Errichtung eines (der Buchführungspflicht unterliegenden) Betriebes aufzustellen ist (§ 242 HGB).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Eröffnungs- bzw. Anfangsbilanz, die bei Errichtung eines (der Buchführungspflicht unterliegenden) Betriebes aufzustellen ist (§ 242 HGB).

    1. Inhalt/Gliederung: Die Gründungsbilanz muss über Zusammensetzung und Werte der eingebrachten Vermögensgegenstände und über die Kapitalverhältnisse Aufschluss geben. In der Gründungsbilanz einer AG muss das Grundkapital (Mindesthöhe 50.000 Euro; § 7 AktG), in der Gründungsbilanz einer GmbH das Stammkapital (Mindesthöhe 25.000 Euro; § 5 GmbHG), in der Gründungsbilanz einer Unternehmergesellschaft das Stammkapital (Mindesthöhe 1 Euro; § 5a GmbHG) unter dem Posten „gezeichnetes Kapital” auf der Passivseite ausgewiesen werden. Die ausstehenden Einlagen auf das gezeichnete Kapital sind auf der Aktivseite vor dem Anlagevermögen gesondert auszuweisen; die davon eingeforderten Einlagen sind zu vermerken. Die nicht eingeforderten ausstehenden Einlagen dürfen auch von dem Posten „gezeichnetes Kapital” offen abgesetzt werden; dann ist der verbleibende Betrag als Posten „eingefordertes Kapital” in der Hauptspalte der Passivseite auszuweisen; außerdem ist der eingeforderte, aber noch nicht eingezahlte Betrag unter den Forderungen gesondert auszuweisen (§ 272 HGB).

    2. Bewertung: Die Bewertungsgrundsätze für den Jahresabschluss (v.a. Anschaffungswert-, Realisations- und Imparitätsprinzip) gelten sinngemäß. Für den Jahresabschluss des Kaufmanns ist die Bewertung der Vermögensgegenstände und Schulden in §§ 252–256 sowie 240 III und IV HGB geregelt.

    Vgl. auch Jahresabschluss.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gründungsbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gruendungsbilanz-31960 node31960 Gründungsbilanz node28473 Anlagevermögen node31960->node28473 node49874 Vermögensgegenstand node31960->node49874 node36007 Grundkapital node31960->node36007 node35869 gezeichnetes Kapital node31960->node35869 node44905 Rücklagen node44905->node35869 node34982 Eigenkapital node38788 Niederstwertprinzip node38788->node28473 node31208 Abschreibung node28473->node34982 node28473->node31208 node36857 Firmenwert node33103 Eigentumsvorbehalt node44319 Sicherungsübereignung node49874->node28473 node49874->node36857 node49874->node33103 node49874->node44319 node35869->node36007 node31477 Bilanz node35869->node31477 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node31960 node33489 Firma node27889->node33489 node38991 Kapitalgesellschaften node27889->node38991 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node27889->node33703 node39454 Investition node39454->node31477 node38061 Kapital node38061->node35869 node38061->node31477 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node31477 node34658 Doppelte Buchhaltung node34658->node31477 node31477->node31960 node40541 juristische Person node40541->node27889 node40705 kalkulatorische Zinsen node40705->node28473
      Mindmap Gründungsbilanz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gruendungsbilanz-31960 node31960 Gründungsbilanz node35869 gezeichnetes Kapital node31960->node35869 node49874 Vermögensgegenstand node31960->node49874 node28473 Anlagevermögen node31960->node28473 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node31960 node31477 Bilanz node31477->node31960

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete