Direkt zum Inhalt

Aktionär

Definition

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Ein Aktionär ist der Inhaber von Aktien einer Aktiengesellschaft (AG), Societas Europaea (SE) oder Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA).

    2. Legitimation: Bei Inhaberaktien legitimiert der bloße Besitz der Aktienurkunde den Inhaber als Aktionär; auf der Namensaktie war der Aktionär früher namentlich bezeichnet. Die Aktie als Wertpapier im Sinne von effektiven Stücken existiert bei börsennotierten Gesellschaften jedoch so gut wie nicht mehr, sondern fast nur noch in Form von Sammelurkunden. Der Aktionär kann sich durch Vorlage der Aktie selbst heute also nicht mehr legitimieren. Beim Kauf einer Aktie erfolgt eine Kontenbuchung, die von der Sammelurkunde abgeleitet wird. Zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme auf der Hauptversammlung reicht heute bei börsennotierten Gesellschaften mit Inhaberaktien ein Nachweis in Textform, ausgestellt durch die Depotbank, § 123 III 2 AktG. Der Aktionär ist bei Namensaktien in das Aktienregister einzutragen.

    3. Rechte: Der Aktionär hat Anspruch auf Anteil am Reingewinn (auf Dividende) sowie bei Auflösung der AG am Liquidationserlös. Er hat Stimmrecht und Auskunftsrecht in der Hauptversammlung, ferner zum Schutze seiner Interessen bes. Rechte, wie das der Anfechtung von Beschlüssen der Hauptversammlung sowie u.U. Minderheitsrechte, mit deren Hilfe ein Quorum von Aktionären auch die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung erzwingen kann. Bei Ausgabe neuer Aktien oder von Wandelschuldverschreibungen hat der Aktionär i.Allg. ein Bezugsrecht.

    4. Pflichten: Der Aktionär ist zu Zahlungen gegenüber der AG nur bis zur Vollzahlung des Nennwertes bzw. des satzungsmäßigen höheren Ausgabebetrags der Aktie oder zu den in der Satzung bestimmten Sacheinlagen verpflichtet. Für Gesellschaftsschulden haftet er persönlich nur, wenn ihm Einlagen zurückgewährt wurden.

    In bes. Fällen können dem Aktionär auch Nebenverpflichtungen obliegen und Sonderrechte zustehen.

    Vgl. auch Deutscher Aktienindex (DAX).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Aktionär Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aktionaer-28594 node28594 Aktionär node31763 Aktie node28594->node31763 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node28594->node27889 node27594 Depotstimmrecht node38708 Kleinaktionär node38708->node28594 node31617 Aufsichtsrat node32039 Großaktionär node32039->node28594 node32039->node38708 node32039->node31617 node44140 Rückvergütung node36016 Gewinn- und Verlustbeteiligung node35502 Gewinn node31943 Gewinnanteil des Gesellschafters node31943->node28594 node31943->node44140 node31943->node36016 node31943->node35502 node43753 Stimmrecht node43753->node28594 node31763->node27889 node29686 Aktionärsvereinigungen node29686->node28594 node29686->node27594 node29686->node43753 node41122 Kommanditgesellschaft auf Aktien ... node41122->node28594 node37660 Kommanditaktionäre node37660->node28594 node37660->node41122 node36676 Emissionskredit node36676->node31763 node36982 Mantel node36982->node31763 node35120 Hebelzertifikat node35120->node31763 node37981 Managerherrschaft node37981->node32039
      Mindmap Aktionär Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aktionaer-28594 node28594 Aktionär node31763 Aktie node28594->node31763 node37660 Kommanditaktionäre node37660->node28594 node29686 Aktionärsvereinigungen node29686->node28594 node31943 Gewinnanteil des Gesellschafters node31943->node28594 node32039 Großaktionär node32039->node28594

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der chinesische Geely-Chef Li Shufu hat fast 10 Prozent der Aktien an Daimler aufgekauft. Die Stuttgarter haben ihrerseits mit dem Partner BAIC Motor eine Milliarden-Investition in China angekündigt.
      Auf dem Weg zum multifunktionalen Mobiltelefon eröffnet sich für Banken ein neuer Kanal zum Kunden. Kommt nach dem E-Commerce jetzt der Mobile-Commerce? Einige Finanzinstitute bieten ihren mobilen Anlegern schon jetzt umfangreiche Pakete, um ihre Gel…
      Namensaktien sind nach dem Vorbild der USA jetzt auch in Deutschland im Kommen und lösen die bisher üblichen Inhaberpapiere ab. Denn damit lassen sich die Aktionäre schneller ansprechen, so dass jetzt eine gezieltere Investor-Relations-Arbeit möglich…

      Sachgebiete