Direkt zum Inhalt

Deutscher Aktienindex (DAX)

Definition

Der DAX ist dasjenige Börsenverzeichnis, in das die jeweils 30 größten und umsatzstärksten deutschen Aktien (Blue Chips) eingetragen werden.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    am 1.7.1988 erstmalig veröffentlichter Aktienindex, der die 30 größten und umsatzstärksten dt. Aktien (Blue Chips) beinhaltet. Er repräsentiert derzeit mehr als 80 Prozent des Grundkapitals inländischer börsennotierter Gesellschaften. Wie alle Indizes der Deutschen Börse wird der DAX nach der Laspeyres-Formel berechnet, wobei die Marktkapitalisierung eine wichtige Eingangsgröße ist. Das Gewicht jeder Aktie im Index bemisst sich nach ihrem Anteil an der gesamten Marktkapitalisierung der DAX-Titel. Um noch stärker die Handelbarkeit der DAX-Unternehmen zu berücksichtigen, wird die Marktkapitalisierung seit 2002 auf den Freefloat (Streubesitz) bezogen. Die Marktkapitalisierung und der Börsenumsatz sind die wichtigsten Auswahlkriterien für die Aufnahme eines Unternehmens in den DAX. Berechnet wird der DAX als Real-Time-Index auf Basis der fortlaufenden Notierungen im XETRA-Handel. Als Performance-Index konzipiert, spiegelt er nur die vom Markt ausgelösten Kursveränderungen wider, da alle Dividendenauszahlungen, Bonuszahlungen, Sonderzahlungen und Bezugsrechtsgewährungen, die i.d.R. zu Kursabschlägen führen, reinvestiert werden. Zusätzlich wird ein spezieller Kursindex berechnet, der nur um die Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen korrigiert wird und die Kursschwankungen aus Dividenden- und Bonuszahlungen enthält.

    Der DAX ist für den dt. Kapitalmarkt repräsentativ, er dient als Marktbarometer, Vergleichsmaßstab (Benchmark) und als Underlying für Derivate.

    Vgl. auch CDAX, MDAX, SDAX, TecDAX, Prime Standard, HDAX.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Deutscher Aktienindex (DAX) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-aktienindex-dax-31116 node31116 Deutscher Aktienindex (DAX) node29147 Blue Chips node31116->node29147 node31943 Gewinnanteil des Gesellschafters node28594 Aktionär node31943->node28594 node36978 Inhaberschuldverschreibung node34209 Indexzertifikat node34209->node31116 node34209->node36978 node44469 REX node37932 Marktkapitalisierung node37932->node31116 node37999 Kursindex node37999->node31116 node37999->node44469 node37999->node37932 node42088 Performanceindex node37999->node42088 node30756 Aktienindex node30756->node31116 node30756->node42088 node42088->node31116 node29686 Aktionärsvereinigungen node29686->node28594 node35172 Dow Jones Index node29147->node35172 node37660 Kommanditaktionäre node37660->node28594 node31763 Aktie node28594->node31116 node28594->node31763 node38689 Market Experts node38689->node29147 node36718 HDAX node36718->node31116 node36718->node29147 node36392 Indexpartizipationsschein node36392->node34209
      Mindmap Deutscher Aktienindex (DAX) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-aktienindex-dax-31116 node31116 Deutscher Aktienindex (DAX) node29147 Blue Chips node31116->node29147 node28594 Aktionär node28594->node31116 node42088 Performanceindex node42088->node31116 node37999 Kursindex node37999->node31116 node34209 Indexzertifikat node34209->node31116

      News SpringerProfessional.de

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Einfluss der Aktionäre auf die Vergütung des Vorstands wurde infolge des 2010 eingeführten Vergütungsvotums (sog. Say on Pay) erhöht. Die Untersuchung zielt zunächst darauf ab, (1) mithilfe einer logistischen Regression, Determinanten für die …
      Der Deutsche Aktienindex DAX bildet das Basisobjekt des DAX-Future-Kontrakts. Um ein Verständnis des Finanzinstruments DAX-Future zu ermöglichen, stellt das folgende Kapitel zunächst die Funktion und Konstruktion des DAX in den Vordergrund. Diese …
      The German futures market “Deutsche Terminbörse” started trading in DAX futures contracts on November 23, 1990. The foundation of these futures contracts, the DAX1, is based on the prices of 30 German Blue Chips. The standardised delivery months …

      Sachgebiete