Direkt zum Inhalt

Deutscher Aktienindex (DAX)

Definition

Der DAX ist dasjenige Börsenverzeichnis, in das die jeweils 30 größten und umsatzstärksten deutschen Aktien (Blue Chips) eingetragen werden.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    am 1.7.1988 erstmalig veröffentlichter Aktienindex, der die 30 größten und umsatzstärksten dt. Aktien (Blue Chips) beinhaltet. Er repräsentiert derzeit mehr als 80 Prozent des Grundkapitals inländischer börsennotierter Gesellschaften. Wie alle Indizes der Deutschen Börse wird der DAX nach der Laspeyres-Formel berechnet, wobei die Marktkapitalisierung eine wichtige Eingangsgröße ist. Das Gewicht jeder Aktie im Index bemisst sich nach ihrem Anteil an der gesamten Marktkapitalisierung der DAX-Titel. Um noch stärker die Handelbarkeit der DAX-Unternehmen zu berücksichtigen, wird die Marktkapitalisierung seit 2002 auf den Freefloat (Streubesitz) bezogen. Die Marktkapitalisierung und der Börsenumsatz sind die wichtigsten Auswahlkriterien für die Aufnahme eines Unternehmens in den DAX. Berechnet wird der DAX als Real-Time-Index auf Basis der fortlaufenden Notierungen im XETRA-Handel. Als Performance-Index konzipiert, spiegelt er nur die vom Markt ausgelösten Kursveränderungen wider, da alle Dividendenauszahlungen, Bonuszahlungen, Sonderzahlungen und Bezugsrechtsgewährungen, die i.d.R. zu Kursabschlägen führen, reinvestiert werden. Zusätzlich wird ein spezieller Kursindex berechnet, der nur um die Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen korrigiert wird und die Kursschwankungen aus Dividenden- und Bonuszahlungen enthält.

    Der DAX ist für den dt. Kapitalmarkt repräsentativ, er dient als Marktbarometer, Vergleichsmaßstab (Benchmark) und als Underlying für Derivate.

    Vgl. auch CDAX, MDAX, SDAX, TecDAX, Prime Standard, HDAX.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Deutscher Aktienindex (DAX) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-aktienindex-dax-31116 node31116 Deutscher Aktienindex (DAX) node30756 Aktienindex node31116->node30756 node35379 Freefloat node30756->node35379 node37999 Kursindex node30756->node37999 node46460 Performance node30756->node46460 node37932 Marktkapitalisierung node37932->node31116 node41837 Kurs-Gewinn-Verhältnis node35200 Dividendenrendite node35396 Effektivzins node29952 Aktienrendite node29952->node31116 node29952->node41837 node29952->node35200 node29952->node35396 node35379->node31116 node37999->node31116 node37999->node37932 node42088 Performanceindex node37999->node42088 node48640 Wertpapier node28594 Aktionär node48640->node28594 node46460->node31116 node28542 Benchmark node46460->node28542 node35160 Effizienz node46460->node35160 node38793 Nennwert node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node28594 node27889 Aktiengesellschaft (AG) node28594->node31116 node28594->node38793 node28594->node27889 node31756 Datenredundanz node31756->node46460 node42088->node31116
      Mindmap Deutscher Aktienindex (DAX) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutscher-aktienindex-dax-31116 node31116 Deutscher Aktienindex (DAX) node30756 Aktienindex node31116->node30756 node46460 Performance node46460->node31116 node28594 Aktionär node28594->node31116 node29952 Aktienrendite node29952->node31116 node37999 Kursindex node37999->node31116

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete