Direkt zum Inhalt

Option

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Finanzgeschäft
    2. Steuerrecht

    Finanzgeschäft

    Recht, ein nach Preis oder Menge bestimmtes Vertragsangebot anzunehmen oder abzulehnen. Zu unterscheiden sind Optionen aus Optionsgeschäften, z.B. Devisenoption und Aktienoption, die standardisiert an Terminbörsen oder auch individuell außerbörslich abgeschlossen werden, von Optionen aus Optionsscheinen. Diese gelten rechtlich als Wertpapiere, die das Optionsrecht verbriefen.

    Steuerrecht

    Recht des Unternehmers, die Regelbesteuerung zu wählen. Wegen Optionen bei Steuerbefreiungen vgl. Verzicht auf Steuerbefreiungen; wegen Optionen des Kleinunternehmers vgl. Kleinunternehmer. Auch der nach Pauschsätzen versteuernde Land- und Forstwirt kann durch Optionen die Regelbesteuerung wählen. Eine Optionsmöglichkeit bietet sich auch im Rahmen der Differenzbesteuerung.

    Zweck der Option ist, die tatsächlich angefallenen Vorsteuern (Vorsteuerabzug) voll abziehen zu können.

    Voraussetzung für eine wirtschaftlich sinnvolle Option ist die Überwälzung der durch die Option geschuldeten Umsatzsteuer.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Option Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/option-42018 node42018 Option node42627 Optionsgeschäft node42018->node42627 node50034 Termingeschäfte node42018->node50034 node46804 Optionsschein node46804->node42018 node41465 Investitionsrechnung node49603 Umsatzsteuer node41465->node49603 node33433 indirekte Steuern node48087 Unternehmen node49603->node42018 node49603->node33433 node49603->node48087 node42471 Prolongation node42471->node50034 node42398 Promptgeschäft node42398->node50034 node29728 Börse node29775 Arbitrage node27619 Devisentermingeschäft node37121 Leerverkauf node42627->node37121 node46779 Put node42627->node46779 node30591 Call node42627->node30591 node42627->node50034 node50276 Terminmarkt node50276->node42018 node50276->node46804 node50276->node27619 node50276->node50034 node47118 Vorsteuerabzug node47118->node42018 node32190 Eigenverbrauch node45184 sonstige Leistung node37813 Lieferung node41237 land- und forstwirtschaftliche ... node41237->node42018 node41237->node47118 node41237->node32190 node41237->node45184 node41237->node37813 node50034->node29728 node50034->node29775 node42718 steuerfreie Lieferungen node42718->node49603
      Mindmap Option Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/option-42018 node42018 Option node42627 Optionsgeschäft node42018->node42627 node41237 land- und forstwirtschaftliche ... node41237->node42018 node50276 Terminmarkt node50276->node42018 node50034 Termingeschäfte node50034->node42018 node49603 Umsatzsteuer node49603->node42018

      News SpringerProfessional.de

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Cordula Heldt
      Deutsches Aktieninstitut e.V.
      Referentin und Rechtsanwältin
      Dr. Norbert Dautzenberg
      Jade Hochschule
      Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth/,
      Standort Wilhelmshaven
      Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
      Wolfgang Poppitz
      Commerzbank Hamburg
      Direktor, Leiter Auslands- und Transaktionsgeschäft

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Options trading can stimulate price efficiency in underlying stock markets by providing a platform for informed trades, increasing the production of information, and mitigating momentum arbitrage strategies and short-sale constraints. Using a …
      A new method to retrieve the risk-neutral probability measure from observed option prices is developed and a closed form pricing formula for European options is obtained by employing a modified Gram–Charlier series expansion, known as the …
      The world’s convertible bonds are mainly concentrated in the United States, Europe, Japan and other developed financial markets. Convertible bonds can effectively promote the prosperity of a region’s financial market and enhance the …

      Sachgebiete