Direkt zum Inhalt

Netting

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Allgemein: Verrechnung gegenläufiger Zahlungsbewegungen, um Anzahl und Volumen von Zahlungsbewegungen innerhalb von nationalen oder multinationalen Konzernen zu verringern (Cash-Management-Systeme).

    2. Verrechnung von Zinszahlungen: Interest Netting.

    3. Verrechnung von sich aufhebenden Positionen bei Swapgeschäften, Futures-Kontrakten und Optionen an Terminbörsen.

    4. Netting von Währungspositionen: Wird eingesetzt, um gegensätzliche Währungsrisiken gleicher Fälligkeit miteinander aufzurechnen und nur die verbleibende Nettoposition kurszusichern. Hierdurch lässt sich das risikobehaftete Fremdwährungsvolumen und damit vermeintlich das Währungsrisiko reduzieren.

    5. Netting durch Novation: Das Ersetzen zweier bestehender Kontrakte zwischen zwei Parteien über die Lieferung von Beträgen in einer bestimmten Währung an einem bestimmten Tag durch einen einzigen Kontrakt, durch den die ursprünglichen Kontrakte erfüllt werden und damit erlöschen. Das Netting kann in verschiedenen Formen ausgestaltet sein:
    a) bilaterales Netting durch Novation: Netting zwischen nur zwei Parteien (z.B. FXNET),
    b) multilaterales Netting durch Novation und
    c) Substitution: Netting zwischen mehr als zwei Parteien (eine dritte Partei tritt als Gläubiger bzw. Schuldner in die Kontrakte zwischen zwei Parteien ein). Eine rechtlich weniger klar ausgestaltete Form des Netting stellt die Positionenaufrechnung dar.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Netting"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Netting Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/netting-40301 node40301 Netting node44789 Schuldner node40301->node44789 node42018 Option node40301->node42018 node40088 Konzern node40301->node40088 node32927 Gläubiger node40301->node32927 node49466 Währungsrisiko node40301->node49466 node32540 Geld node32540->node32927 node42058 Schuldverhältnis node28401 Aufrechnung node28401->node44789 node44789->node42058 node44789->node32927 node50034 Termingeschäfte node50034->node42018 node49603 Umsatzsteuer node49603->node42018 node47118 Vorsteuerabzug node42018->node47118 node52923 Verfahrensablauf einer Zwangsversteigerung node52923->node32927 node40911 Leistung node41898 Kaufvertrag node41412 Konzernabschluss node40088->node41412 node32927->node40911 node32927->node41898 node38599 Kreditrisiko node38599->node49466 node33310 Hedging node33310->node42018 node45614 Prozess node45614->node49466 node49466->node33310 node29864 Arbeitgeber node29864->node40088 node27981 Beteiligung node27981->node40088 node31477 Bilanz node31477->node40088 node46313 Schuldnerverzug node46313->node44789
    Mindmap Netting Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/netting-40301 node40301 Netting node40088 Konzern node40301->node40088 node49466 Währungsrisiko node40301->node49466 node32927 Gläubiger node40301->node32927 node42018 Option node40301->node42018 node44789 Schuldner node40301->node44789

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete