Direkt zum Inhalt

Anlegertypen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bei jeder Beratung ist die unterschiedliche Risikobereitschaft des einzelnen Anlegers zu berücksichtigen. Die Bankberater unterscheiden dabei vier Grundtypen von Anlegern:

    Substanzorientierte Anleger

    Die Sicherheit des angelegten Geldes und garantierte Erträge sind für ihn entscheidend. Zumindest das eingesetzte Kapital, also die Substanz soll in jedem Fall erhalten bleiben. Das hohe Sicherheit fast immer auch eine geringe Rendite, oftmals nicht einmal einen Inflationsausgleich bedeutet, stört ihn nicht.

    Anlageformen: Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld, Festzinssparen, Bausparen, Bundeswertpapiere

    bei Riesterförderung: klassische Rentenversicherung, Wohn-Riester, Banksparpläne

    Ertragsorientierte Anleger

    Die Sicherheit des angelegten Geldes ist auch für ihn sehr wichtig. Er achtet aber auch auf ein gesichertes Zinseinkommen. Daher nimmt er für höhere Renditen auch geringe Kursrisiken und Zinsschwankungen in Kauf.

    Anlageformen: Rentenfonds, festverzinsliche Wertpapiere, Industrieanleihen, Geldmarktfonds

    bei Riesterförderung: fondsgebundene Rentenversicherung

    Wachstumsorientierte Anleger

    Die Ertragserwartungen gehen über das übliche Zinsniveau hinaus. Er nutzt neben sicheren Erträgen auch Chancen aus Kurs- und Währungsgewinnen und ist sich bewusst, dass den höheren Chancen auch ein höheres Risiko gegenübersteht.

    Anlageformen: DAX-Aktien, deutsche und europäische Aktien- und Rentenfonds, Zertifikate

    bei Riesterförderung: Fondssparpläne (Wachstum)

     

    Chancenorientierte Anleger

    Maximale Gewinnerwartungen prägen diesen Anlegertyp. Er setzt weniger auf sichere Erträge sondern spekuliert statt dessen eher auf höhere Kurs- und Währungsgewinne.

    Anlageformen: Europäische und weltweite Aktien, Derivate, Optionen

    bei Riesterförderung: Fondssparpläne (Chancen)

     

    Natürlich entsprechen die meisten Anleger nicht exakt dieser Typisierung. Viel spricht ohnehin dafür, sich nicht nur auf eine Kategorie festlegen zu lassen, sondern das Risiko zu streuen. Es muss aber dennoch für jede einzelne Anlage eine Abwägung erfolgen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Anlegertypen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/anlegertypen-52875 node52875 Anlegertypen node43250 Sparbuch node52875->node43250 node31707 Beratung node52875->node31707 node31239 Derivate node52875->node31239 node44896 Risiko node52875->node44896 node48640 Wertpapier node52875->node48640 node28518 Anleihe node43264 Spareinlagen node43264->node43250 node35302 Forderungsabtretung node43250->node35302 node43250->node48640 node50008 Zurückbehaltungsrecht node43250->node50008 node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node43271 Prüfung node37632 interne Revision node37632->node31707 node28027 Consulting node31707->node48399 node31707->node43271 node31707->node28027 node47636 Wechsel node50034 Termingeschäfte node31239->node50034 node31239->node48640 node29714 Devisen node31239->node29714 node52556 Value at Risk ... node52556->node44896 node41465 Investitionsrechnung node41465->node44896 node42454 Risikomanagement node35668 Due Diligence node35668->node44896 node44896->node42454 node48640->node28518 node48640->node47636 node27721 Compliance node27721->node31239 node27721->node48640
      Mindmap Anlegertypen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/anlegertypen-52875 node52875 Anlegertypen node31239 Derivate node52875->node31239 node44896 Risiko node52875->node44896 node48640 Wertpapier node52875->node48640 node31707 Beratung node52875->node31707 node43250 Sparbuch node52875->node43250

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete