Direkt zum Inhalt

fiduziarische Sicherheiten

Definition

Nicht akzessorische Sicherheiten; Bezeichnung für Kreditsicherheiten, die in ihrer Entstehung und ihrem Fortbestand von der Existenz eines gesicherten Anspruchs unabhängig sind (abstrakte Kreditsicherheiten) und die dem Sicherungsnehmer (i.d.R. Finanzierungsinstitute) treuhänderisch übertragen werden. Auch nach Rückzahlung eines Kredits bzw. Wegfall einer Forderung bleibt die Sicherheit dem Sicherungsnehmer erhalten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    nicht akzessorische Sicherheiten; Bezeichnung für Kreditsicherheiten, die in ihrer Entstehung und ihrem Fortbestand von der Existenz eines gesicherten Anspruchs unabhängig sind (abstrakte Kreditsicherheiten). Sie sind entweder als Sicherungsrecht gesetzlich nicht ausgestaltet (z.B. Sicherungseigentum) oder gesetzlich überhaupt nicht geregelt (z.B. Garantie), sodass ihr Sicherungscharakter eine vertragliche Gestaltung erfordert (sog. gekorene Sicherheiten). Hierzu gehören v.a. Garantie, Schuldmitübernahme, Sicherungsgrundschuld, Sicherungsübereignung und Sicherungsabtretung.

    Wegen ihrer Abstraktheit können Sicherheit und Forderung im Unterschied zu den akzessorischen Sicherheiten getrennt übertragen werden. Die Abtretung (Zession) der Forderung zieht nicht zwangsläufig den Übergang der Sicherheit nach sich; § 401 BGB gilt insoweit nicht. Tritt z.B. der Gläubiger seine durch eine Garantie gesicherte Forderung gegen den Schuldner an einen Dritten ab, so geht diese Garantie nicht automatisch auf den neuen Gläubiger über, sondern muss gesondert abgetreten werden. Fiduziarische Sicherheiten können zur Sicherung künftiger oder bedingter, auch mehrerer abgrenzbarer Forderungen dienen. Infolge ihrer Unabhängigkeit gehen sie im Zweifel nicht unter, wenn die gesicherte Forderung erlischt; wohl aber hat der Sicherungsgeber gegenüber dem Sicherungsnehmer einen schuldrechtlichen Anspruch (Schuldrecht) auf Rückgabe der Sicherheit.

    Treuhänderische Sicherheiten: Soweit die Verbindung zwischen Sicherheit und Forderung neben der Sicherheitenbestellung durch einen gesonderten Vertrag (Sicherungsvertrag, Sicherungsabrede, Zweckerklärung) hergestellt werden muss, bezeichnet man die fiduziarischen Sicherheiten als treuhänderische Sicherheiten. Dazu zählen Sicherungsgrundschuld, Sicherungseigentum (Sicherungsübereignung) und Sicherungsabtretung (Sicherungstreuhand, Treuhand).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap fiduziarische Sicherheiten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fiduziarische-sicherheiten-35463 node35463 fiduziarische Sicherheiten node46272 Sicherungsabtretung node35463->node46272 node44319 Sicherungsübereignung node35463->node44319 node33325 Garantie node35463->node33325 node45352 Sicherungsgrundschuld node35463->node45352 node42030 Schuldmitübernahme node35463->node42030 node33431 Hypothek node43239 stille Zession node47435 Treuhandschaft node35302 Forderungsabtretung node46272->node43239 node46272->node47435 node46272->node35302 node32331 eigennütziges Treuhandverhältnis node46272->node32331 node49874 Vermögensgegenstand node49874->node44319 node50349 Übereignung node50349->node44319 node35391 Eigentum node44319->node35391 node46367 Sicherungshypothek node45686 Sicherungszweckerklärung node35586 Grundschuld node41311 Mängelhaftung node33325->node41311 node45352->node33431 node45352->node46367 node45352->node45686 node45352->node35586 node45407 selbstschuldnerische Bürgschaft node32770 Gesamtschuldner node28918 befreiende Schuldübernahme node44789 Schuldner node42030->node45407 node42030->node32770 node42030->node28918 node42030->node44789 node33188 Exportgarantie node33188->node33325 node31570 Avalkredit node31570->node33325
      Mindmap fiduziarische Sicherheiten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fiduziarische-sicherheiten-35463 node35463 fiduziarische Sicherheiten node33325 Garantie node35463->node33325 node42030 Schuldmitübernahme node35463->node42030 node45352 Sicherungsgrundschuld node35463->node45352 node44319 Sicherungsübereignung node35463->node44319 node46272 Sicherungsabtretung node35463->node46272

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Reinhold Hölscher
      Technische Universität Kaiserslautern,
      Lehrstuhl für Finanzdienstleistung und
      Finanzmanagement
      Ordinarius

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Das Kreditgeschäft ist für Universalbanken ein zentrales Geschäftsfeld. Bilanztechnisch spricht man auch vom Aktivgeschäft der Banken, da das Kreditgeschäft (Forderungen an Kunden/Kreditinstitute) auf der Aktivseite der Bilanz abgebildet wird.Das …
      Wege, um ein neues Auto zu bezahlen, gibt es viele. Neben der Barzahlung bieten sich die Kreditaufnahme oder das Leasing an. Doch darüber, welche Variante die richtige ist, entscheidet nicht nur das verfügbare Budget.
      Die insgesamt gesehen sehr günstige Entwicklung der westdeutschen Wirtschaft in den ver­ gangenen 25 Jahren wäre ohne Einsatz erheblicher Fremdmittel nicht möglich gewesen. Der weit überwiegende Teil der Fremdmittel wurde seit jeher von Banken und …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete