Direkt zum Inhalt

Abfärbetheorie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Infektionstheorie, Abfärberegelung; die gesetzlich normierte Auffassung (§ 15 III Nr. 1 EStG), dass auch nur einige wenige gewerbliche Einkünfte bei einer Personengesellschaft dazu führen, dass die Einkünfte dieser Gesellschaft einkommen- und gewerbesteuerlich in vollem Umfang allesamt als gewerbliche Einkünfte gelten. Dabei genügen geringfügige gewerbliche Einkünfte (3 Prozent der Gesamtnettoumsätze und zusätzlich der Maximalbetrag von 24.500 Euro im Veranlagungszeitraum sind unschädlich, FG München 27.08.2014, Az. VIII R 6/12), um auch alle übrigen Einkünfte zu gewerblichen umzuqualifizieren.

    Mindmap Abfärbetheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abfaerbetheorie-27668 node27668 Abfärbetheorie node38546 Infektionstheorie node38546->node27668 node28600 Abfärberegelung node28600->node27668
    Mindmap Abfärbetheorie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abfaerbetheorie-27668 node27668 Abfärbetheorie node38546 Infektionstheorie node38546->node27668 node28600 Abfärberegelung node28600->node27668

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete