Direkt zum Inhalt

Entgelt-Tarifvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Tarifvertrag, der nicht zwischen der Bezahlung der Arbeiter (Lohn) und Angestellten (Gehalt) unterscheidet. Für vergleichbare Tätigkeiten wird gleiches Entgelt gezahlt. Erste Ansätze erfolgten Anfang der 1970er-Jahre in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, bes. aber 1987 in der Chemieindustrie.

    In Anbetracht der gesellschaftlichen und rechtlichen Entwicklung verstehen sich die Gewerkschaften zunehmend als Interessenvertretung der gesamten Arbeitnehmerschaft. Unterschiede zwischen den verschiedenen Mitarbeitergruppen sollen entsprechend aufgehoben werden. Dies erfordert auch der Gleichbehandlungsgrundsatz.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Entgelt-Tarifvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/entgelt-tarifvertrag-36187 node36187 Entgelt-Tarifvertrag node48267 Tarifvertrag node36187->node48267 node50884 Tarifvertragsgesetz (TVG) node48267->node50884 node36940 Inhaltsnormen node36940->node48267 node40683 mittelbares Arbeitsverhältnis node40683->node48267 node45892 Probezeit node45892->node48267 node48521 Tarifpolitik node48521->node36187 node40593 Nominallohnpolitik node48521->node40593
      Mindmap Entgelt-Tarifvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/entgelt-tarifvertrag-36187 node36187 Entgelt-Tarifvertrag node48267 Tarifvertrag node36187->node48267 node48521 Tarifpolitik node48521->node36187

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der vorliegenden Arbeit stehen die Tätigkeitsanforderungen im Mittelpunkt. Die Bestimmung der Anforderungen einer Tätigkeit bildet in den meisten Tarifverträgen der Bundesrepublik Deutschland die Basis der Grundentgeltdifferenzierung und …
      Wage inflexibility is often considered to have arisen as a result of the rigid system of labor law and the existing collective agreements in Germany. Based on an empirical study this paper analyzes the impact of existing labor law and collective …
      Zu Beginn des Jahres 2008 waren bei der Stadt Wuppertal 5.963 Mitarbeiter beschäftigt. Davon 1.303 Beamte, 3.469 tariflich Beschäftigte im Kernbereich der Verwaltung und 1.191 tariflich Beschäftigte in den Eigenbetrieben. 24,6 Prozent des Personals s

      Sachgebiete