Direkt zum Inhalt

Erfüllungsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff der dt. Finanzstatistik. Auf seiner Basis werden die Bruttoausgaben bereinigt um die Zahlungen innerhalb der gleichen (Darstellungs-) Ebene. Sie geben an, wie viel Mittel einzelne Körperschaften oder Körperschaftsgruppen zur Aufgabenerfüllung einsetzten, unabhängig davon, welche anderen öffentlichen Bereiche zur Ausgabenfinanzierung beigetragen haben, d.h. die Ausgaben werden nur dort erfasst, wo sie endgültig anfallen. Die Bereinigung ist notwendig, um Doppelzählungen zu vermeiden.

    Vgl. auch Belastungsprinzip.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Erfüllungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfuellungsprinzip-36355 node36355 Erfüllungsprinzip node30410 Belastungsprinzip node36355->node30410 node34279 Gebietskörperschaft node30410->node34279
      Mindmap Erfüllungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erfuellungsprinzip-36355 node36355 Erfüllungsprinzip node30410 Belastungsprinzip node36355->node30410

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete