Direkt zum Inhalt

Belastungsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Begriff der dt. Finanzstatistik. Beim Belastungsprinzip werden Ausgaben einer Gebietskörperschaft von der Einnahmeseite her bereinigt, d.h. Darlehensrückzahlungen und Zuweisungen von anderen Gebietskörperschaften werden von der Ausgabensumme abgezogen (Erfüllungsprinzip); man erhält die Nettoausgaben. Die Bereinigung ist notwendig um Doppelzählungen zu vermeiden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Belastungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/belastungsprinzip-30410 node30410 Belastungsprinzip node34279 Gebietskörperschaft node30410->node34279 node34664 Gemeinde node34279->node34664 node39864 Körperschaft des öffentlichen ... node39864->node34279 node39283 kommunale Unternehmen node39283->node34279 node33734 Gemeinlastprinzip node33734->node34279 node36355 Erfüllungsprinzip node36355->node30410
      Mindmap Belastungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/belastungsprinzip-30410 node30410 Belastungsprinzip node34279 Gebietskörperschaft node30410->node34279 node36355 Erfüllungsprinzip node36355->node30410

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete