Direkt zum Inhalt

Planification

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Prinzip der Raumordnungspolitik und Methode indikativer Wirtschaftsplanung im zentralistischen Frankreich (Zentralismus) seit 1945/1946. Der als grundlegender Koordinationsmechanismus anerkannte Wettbewerb und Preismechanismus auf Märkten soll dort, wo er als nicht funktionsfähig erscheint, durch gesamtwirtschaftliche Planung ergänzt oder ersetzt werden. Die gesamtwirtschaftliche Planung bezieht sich auf die angestrebte Entwicklung makroökonomischer Größen (Wachstumsrate des Nationaleinkommens, Preisniveauänderungsrate, Beschäftigungsstand, Investititonsquote, Branchenstruktur etc.). Der von der Regierung unter der Beteiligung der Tarifparteien, Wirtschaftsverbände und anderer sozialen Organisationen ausgearbeitete indikative Plan (Planungshorizont fünf Jahre) soll den Unternehmen Orientierungsgrößen für eigene Entscheidungen an die Hand geben und enthält für sie keine verbindlichen Planauflagen. Der Abstimmungsprozess zwischen den einzelnen beteiligten Gruppen bei der Aufstellung des Plans soll die für seine Realisierung notwendige Ausrichtung der Unternehmensaktivitäten auf die Planziele bewirken helfen. Die Planrealisierung wird darüber hinaus durch indirekt wirkende selektive Instrumente wie steuer- und zinspolitische Maßnahmen oder gezielte Investitionsaufträge an die Privatunternehmer unterstützt. Zugleich wurde die in Frankreich relativ hohe Anzahl staatlicher Unternehmen durch direkte Lenkungsmethoden beeinflusst. Nach den Parlamentswahlen 1986 waren verstärkte Privatisierungsanstrengungen und ein zunehmender Verzicht auf die Planification zu verzeichnen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Planification Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/planification-43014 node43014 Planification node45996 Raumordnungspolitik node43014->node45996 node48637 Zentralismus node43014->node48637 node30819 Betrieb node38124 Marktwirtschaft node30819->node38124 node48605 Zentralisation des Kapitals node44735 Ordnungspolitik node48605->node44735 node44917 Ordnungsökonomik node51187 Wirtschaftsverfassung node44735->node43014 node44735->node44917 node44735->node51187 node50911 Wirtschaftsordnung node38052 Keynesianismus node37009 Kapitalismus node37009->node38124 node46625 Raumordnung node45996->node46625 node38124->node43014 node38124->node50911 node38124->node38052 node35960 Föderalismus node35960->node48637 node42092 strukturschwacher Raum node42092->node45996 node47459 wirtschaftspolitische Mittel node47459->node44735
      Mindmap Planification Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/planification-43014 node43014 Planification node45996 Raumordnungspolitik node43014->node45996 node48637 Zentralismus node43014->node48637 node38124 Marktwirtschaft node38124->node43014 node44735 Ordnungspolitik node44735->node43014

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dirk Sauerland
      Universität Witten/Herdecke, Lehrstuhl für Institutionenökonomik
      und Gesundheitspolitik
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Cet article décrit la methodologie du dimensionnement et de la planification du réseau radio ďun systeme wcdma de troisième génération. On démontre que chacune des méthodes est applicable en utilisant des exemples vraisemblables de scénarios …
      Les changements qui ont affecté les comportements familiaux et reproducteurs en Europe au cours des 30 dernières années sont d’une telle importance que certains observateurs ont parlé d’une “seconde transition démographique” (voir Van de Kaa …
      Dans cet article, nous présentons une nouvelle approche de la planification pédagogique. Après avoir décrit la démarche de planification telle qu'elle a été observée chez les enseignants humains, nous présentons le planificateur pédagogique …

      Sachgebiete