Direkt zum Inhalt

Berufsgrundsätze für Wirtschaftsprüfer

Definition

Grundsätze der Ausübung des Wirtschaftsprüferberufs, die Wirtschaftsprüfer (WP) bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu beachten haben (allg. Berufspflichten gemäß §§ 43 ff. WPO).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Grundsätze der Ausübung des Wirtschaftsprüferberufs, die Wirtschaftsprüfer (WP) bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu beachten haben (allg. Berufspflichten gemäß §§ 43 ff. WPO): 1. Grundsatz der Unabhängigkeit und Unbefangenheit: Der Wirtschaftsprüfer ist unabhängig, wenn er weder rechtlichen noch wirtschaftlichen Bindungen an die zu prüfende Gesellschaft unterliegt. Er ist unbefangen, wenn er in seiner inneren Einstellung zu der zu prüfenden Gesellschaft frei ist.

    2. Grundsatz der Gewissenhaftigkeit: Der Wirtschaftsprüfer muss bei Erfüllung seiner Aufgaben Gesetze und fachliche Regeln beachten sowie nach seinem Gewissen handeln; er hat sich von dem Grundsatz der getreuen und sorgfältigen Rechenschaftslegung leiten zu lassen.

    3. Grundsatz der Eigenverantwortlichkeit: Der Wirtschaftsprüfer hat sein Handeln in eigener Verantwortung zu bestimmen. Auch angestellte Wirtschaftsprüfer haben eigenverantwortlich zu handeln; eigenverantwortliche Tätigkeit verlangt i.d.R., dass der Wirtschaftsprüfer bei einem anderen Wirtschaftsprüfer zeichnungsberechtigt ist oder bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft die Rechtsstellung eines Prokuristen hat (vgl. §§ 44 ff. WPO).

    4. Grundsatz der Verschwiegenheit: Der Wirtschaftsprüfer hat Kenntnisse von Tatsachen und Umständen, die ihm bei seiner Berufstätigkeit anvertraut oder bekannt werden, sorgsam zu hüten; er darf sie weder für sich auswerten noch weitergeben. Mitarbeiter hat er ebenfalls zur Verschwiegenheit zu verpflichten.

    5. Grundsatz der Unparteilichkeit: Der Wirtschaftsprüfer hat bei Prüfungsfeststellungen und bei der Erstattung von Gutachten alle für die Beurteilung wesentlichen Tatbestände zu erfassen und sie allein aus der Sache heraus zu werten und darzustellen. Bei Gutachten für Gerichte und öffentliche Stellen sowie bei Schiedsgutachten oder bei ähnlichen Aufgaben müssen darüber hinaus gegensätzliche Auffassungen zur Sache dargestellt und gegeneinander abgewogen werden.

    6. Grundsatz berufswürdigen Verhaltens: Der Wirtschaftsprüfer muss sich so verhalten, dass er das bes. Vertrauen der Öffentlichkeit rechtfertigt und seine Treuepflicht gegenüber dem Auftraggeber wahrt; das gilt auch außerhalb der Berufstätigkeit. Im Verkehr mit anderen Wirtschaftsprüfern muss er sich kollegial verhalten.

    7. Grundsatz des Verzichts auf unlautere Werbung: Der Wirtschaftsprüfer darf sich keiner unlauteren Werbung bedienen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Berufsgrundsätze für Wirtschaftsprüfer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsgrundsaetze-fuer-wirtschaftspruefer-30564 node30564 Berufsgrundsätze für Wirtschaftsprüfer node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node30564->node48399 node43271 Prüfung node35438 Grundsätze der Ausübung ... node35438->node30564 node41412 Konzernabschluss node41412->node48399 node48797 Treuhänder node48797->node48399 node47435 Treuhandschaft node48399->node47435 node37632 interne Revision node48399->node37632 node45016 Prüfungsbericht node37632->node30564 node27126 Ablauforganisation node37632->node27126 node41792 Instanz node37632->node41792 node31264 Aufbauorganisation node37632->node31264 node30235 Controlling node37632->node30235 node37870 Jahresabschlussprüfung node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node30733 Bestätigungsvermerk node32782->node30733 node30733->node30564 node30733->node43271 node30733->node45016 node30733->node37870 node49804 Unbefangenheit node49804->node30564
      Mindmap Berufsgrundsätze für Wirtschaftsprüfer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/berufsgrundsaetze-fuer-wirtschaftspruefer-30564 node30564 Berufsgrundsätze für Wirtschaftsprüfer node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node30564->node48399 node37632 interne Revision node37632->node30564 node30733 Bestätigungsvermerk node30733->node30564 node35438 Grundsätze der Ausübung ... node35438->node30564 node49804 Unbefangenheit node49804->node30564

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete