Direkt zum Inhalt

Aufbauorganisation

Definition

Das statische System der organisatorischen Einheiten einer Unternehmung, das die Zuständigkeiten für die arbeitsteilige (Arbeitsteilung) Erfüllung der Unternehmungsaufgabe regelt (Organisation).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Das statische System der organisatorischen Einheiten einer Unternehmung, das die Zuständigkeiten für die arbeitsteilige (Arbeitsteilung) Erfüllung der Unternehmungsaufgabe regelt (Organisation).

    2. Zur Gestaltung der Aufbauorganisation werden im Rahmen der Stellenbildung bzw. Abteilungsbildung (Spezialisierung) die organisatorischen Einheiten nach Maßgabe ihrer Kompetenzen voneinander abgegrenzt (Kompetenzabgrenzung) und durch Handlungsbeziehungen miteinander verknüpft. Je nach Art dieser Abgrenzung und Verknüpfung (Leitungssystem) ergeben sich unterschiedliche Organisationsstrukturen.

    Vgl. auch Hierarchie.

    Gegensatz: Ablauforganisation.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Aufbauorganisation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aufbauorganisation-31264 node31264 Aufbauorganisation node28649 Arbeitsteilung node31264->node28649 node47075 Umweltmanagementsystem node42454 Risikomanagement node41789 Mergers & Acquisitions node51719 Gründungsberatung node51895 Consulting Banking node51895->node31264 node51895->node42454 node51895->node41789 node51895->node51719 node53108 Mindestanforderungen an das ... node51895->node53108 node51728 Strategieberatung node51911 Sieben-S-Modell node51911->node31264 node51911->node51728 node27126 Ablauforganisation node27126->node31264 node52294 Betriebsbeauftragte node52416 organisatorische Verankerung des ... node52416->node31264 node52416->node47075 node52416->node27126 node52416->node52294 node33953 Freihandel node28649->node33953 node40274 Konfiguration node40433 Kompetenz node46722 organisatorische Einheit node46722->node31264 node39417 Kompetenzsystem node39417->node31264 node39417->node40274 node39417->node40433 node39417->node46722 node50092 Zentrum node50092->node28649 node37290 Koordination node37290->node28649 node43852 Smith node43852->node28649
      Mindmap Aufbauorganisation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aufbauorganisation-31264 node31264 Aufbauorganisation node28649 Arbeitsteilung node31264->node28649 node39417 Kompetenzsystem node39417->node31264 node52416 organisatorische Verankerung des ... node52416->node31264 node51911 Sieben-S-Modell node51911->node31264 node51895 Consulting Banking node51895->node31264

      News SpringerProfessional.de

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Gerhard Schewe
      Universität Münster,
      Lehrstuhl für BWL,
      insbes. Organisation, Personal und Innovation
      Univ.-Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In Kap. 5 betrachten wir die Strukturen in einem Verein. Warum gibt es Strukturen und welchen Sinn verfolgen sie? Welche Strukturen sind typisch für einen Verein? Was sind die Unterschiede und welche Vor‑ und Nachteile bringen die jeweiligen …
      Die Aufbauorganisation ist durch eine klare Trennung von Verantwortung gekennzeichnet:Verantwortung für Kosten beim Anlagenmanagement,Verantwortung für Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Betriebsführung undVerantwortung für Qualität und …
      1. Sie sollten die Aufgabe an Hand der verschiedenen Aufgabenmerk-male analysieren können und 2. das Vorgehen bei der Aufgabengliederung kennen.

      Sachgebiete