Direkt zum Inhalt

Hierarchie

Definition

System der Über-/ Unterordnung zwischen organisatorischen Einheiten. Bei einer gegebenen Anzahl von organisatorischen Einheiten ist eine Hierarchie umso steiler (flacher), je höher (niedriger) die Zahl der Hierarchieebenen ist.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Organisation
    2. Theorie der Unternehmung

    Organisation

    1. Begriff: System der Über-/Unterordnung zwischen organisatorischen Einheiten. Bei einer gegebenen Anzahl von organisatorischen Einheiten ist eine Hierarchie umso steiler (flacher), je höher (niedriger) die Zahl der Hierarchieebenen ist. Hierarchie stellt dabei das grundlegende Ordnungssystem von Organisationen und sozialen Systemen dar.

    2. Arten: a) Zielhierarchie legt als Zweck-Mittel-Hierarchie das angestrebte Handeln einer Organisation fest.

    b) Aufgabenhierarchie beschreibt die aus den Unternehmenszielen abgeleiteten operationalen Teilaufgaben.

    c) Stellenhierarchie legt das Stellengefüge fest, in dem den einzelnen organisatorischen Einheiten operationale Teilaufgaben zugewiesen werden.

    d) Personenhierarchie bezeichnet die Positionierung der Stelleninhaber innerhalb einer hierarchischen Ordnung.

    3. Zweck: Hierarchie besitzt Koordinationsfunktion, indem eine übergeordnete Stelle untergeordneten Stellen Anweisungen erteilt, die darauf gerichtet sind, den spezialisierten Aufgabenvollzug zielentsprechend auszurichten.

    Theorie der Unternehmung

    Die Theorie der Unternehmung befasst sich in der Transaktionskostentheorie u.a. mit der Frage, ob Transaktionen durch Hierarchie oder Markt (Selbstorganisationsmechanismen) zu effizienteren Ergebnissen kommen. Die hierarchische wurde lange Zeit als selbstverständlich beste Lösung für Probleme der Leistungskoordination betrachtet und entspricht der Logik der Großorganisation. Dies wird zunehmend hinterfragt z.B. in den Diskussionen über die "Lernende Organisation" oder das "Netzwerkunternehmen".

    Vgl. kapitalistische Unternehmung, Theorie der Unternehmung.

    Mindmap Hierarchie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hierarchie-35110 node35110 Hierarchie node46722 organisatorische Einheit node35110->node46722 node49189 Weisungsbefugnis node35688 Gruppe node39659 Matrixorganisation node39659->node46722 node42861 Projekt node42861->node46722 node46722->node35688 node39490 Kooperation node43591 Strategie node40513 Markt node40393 Netzwerkorganisation node40393->node35110 node40393->node39490 node40393->node43591 node40393->node40513 node45094 Organisation node40393->node45094 node41247 Middle Management node32067 Führungshierarchie node32067->node35110 node32067->node49189 node32067->node41247 node49195 Top Management node32067->node49195 node31264 Aufbauorganisation node31264->node35110 node28649 Arbeitsteilung node31264->node28649 node31264->node45094 node43095 Organisationsstruktur node31264->node43095 node54074 Corporate Think Tank node34088 Führungskräfte node54074->node34088 node36232 Eigenschaftstheorie der Führung node36232->node34088 node34088->node35110 node34088->node49195 node44460 Organigramm node44460->node31264 node39140 Interdependenz node39140->node46722
    Mindmap Hierarchie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/hierarchie-35110 node35110 Hierarchie node46722 organisatorische Einheit node35110->node46722 node31264 Aufbauorganisation node31264->node35110 node34088 Führungskräfte node34088->node35110 node32067 Führungshierarchie node32067->node35110 node40393 Netzwerkorganisation node40393->node35110

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete