Direkt zum Inhalt

dialektische Planung

Definition

Methode zur Unterstützung von Analyse- und Planungsprozessen, in denen es um schlecht strukturierte Probleme geht, für die keine operationale Problemdefinition vorliegt und die aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden können.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Methode zur Unterstützung von Analyse- und Planungsprozessen, in denen es um schlecht strukturierte Probleme geht, für die keine operationale Problemdefinition vorliegt und die aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden können.

    2. Merkmale: Die dialektische Planung kann dazu beitragen, die verschiedenen Sichtweisen explizit darzustellen und weiterzuentwickeln.

    3. Methodik: Die einzelnen Argumentationen (z.B. von operativen Führungskräften) werden als „Thesen“ aufgefasst und systematisch mit „Antithesen“ (die z.B. von den Planungsstäben formuliert werden) konfrontiert. Im Idealfall können dann „Synthesen“ entwickelt werden, die die verschiedenen Sichtweisen berücksichtigen bzw. sich als nicht haltbar erweisende Aussagen eliminieren.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete