Direkt zum Inhalt

Mengengerüst

Definition

Quantitative und strukturelle Daten eines Unternehmens oder eines Teilbereichs (Produktion, Auftragsbearbeitung etc.), die in der Systemanalyse erhoben werden.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Quantitative und strukturelle Daten eines Unternehmens oder eines Teilbereichs (Produktion, Auftragsbearbeitung etc.), die in der Systemanalyse erhoben werden (z.B. Anzahl der Buchungen pro Tag, Durchlaufzeit pro Fertigungsauftrag).

    2. Merkmale: Im Rahmen der Istanalyse und des Sollkonzepts bzw. der Informationsbedarfsanalyse werden Rahmendaten der Unternehmung und/oder ihrer Teilbereiche benötigt, aus denen Rückschlüsse hinsichtlich des Istzustands und der zukünftigen Konzeption gezogen werden können. Häufig werden die Mengengerüste zu Kennzahlen verdichtet und zu überbetrieblichen Vergleichen herangezogen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Mengengerüst Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mengengeruest-37963 node37963 Mengengerüst node50447 Systemanalyse node37963->node50447 node38598 Istanalyse node37963->node38598 node43031 Sollkonzept node37963->node43031 node41795 Informationsbedarfsanalyse node37963->node41795 node29986 betriebliches Informationssystem node50447->node29986 node44113 Requirements Engineering node44113->node50447 node50143 Systemimplementierung node50143->node50447 node49133 Systemtest node49133->node50447 node38598->node50447 node38598->node29986 node28034 Computersystem node38598->node28034 node40524 Informationsbedarf node38598->node40524 node43031->node29986 node43031->node38598 node45850 Phasenmodelle node43031->node45850 node43712 Softwaresystem node43031->node43712 node41795->node29986 node41795->node44113 node36194 DV-Audit node41795->node36194 node35859 DV-Rahmenkonzeption node41795->node35859
      Mindmap Mengengerüst Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mengengeruest-37963 node37963 Mengengerüst node50447 Systemanalyse node37963->node50447 node38598 Istanalyse node37963->node38598 node43031 Sollkonzept node37963->node43031 node41795 Informationsbedarfsanalyse node37963->node41795

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Günter Müller-Stewens
      Universität St. Gallen,
      Institut für Betriebswirtschaft
      Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Wie gut lassen sich im Versicherungsvertrieb Assistance-Dienstleistungen inzwischen vermarkten? Matthias Müller-Reichart, Mitherausgeber des "Assistance-Barometers", erläutert im Interview mit Springer Professional Chancen und Hürden der Mehrwertservices. 
      Bei den nachfolgenden Praxisanwendungen stehen insbesondere die Nutzenansätze im Vordergrund, die sich durch Facility Management und den Einsatz von Informationstechnologie in den einzelnen Teilaufgaben ergeben. Der Schwerpunkt liegt auf …
      Das Kapitel beschreibt die Details zu jedem einzelnen Element des digitalen Unternehmens. Der Aufbau ist hierzu bei allen zehn Elementen nahezu identisch. Das jeweilige Element wird zunächst grundlegend erläutert und im digitalen Unternehmen mit seiner jeweiligen Rolle eingeordnet. Anschließend wird hinterfragt, was seine Digitalisierung konkret bedeutet und in welchen Stufen sie erfolgen kann.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete