Direkt zum Inhalt

Requirements Engineering

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: das ingenieurmäßige Festlegen der Anforderungen an ein System; in der Systemanalyse auf computergestützte (Computersystem) betriebliche Informationssysteme bezogen, im Software Engineering auf Softwareprodukte.

    Vgl. auch Softwaresysteme.

    2. Aufgaben/Ziele: Ermittlung, Beschreibung, Analyse und Gewichtung der Anforderungen in einer möglichst exakten und operationalen Form, um eine qualitative Verbesserung der Anforderungsdefinition und eine Reduktion der Fehler zu erreichen. Das Requirements Engineering stellt auf den Leistungsumfang eines Systems ab („was”), nicht jedoch auf seine Realisierung („wie”).

    3. Einsatz: a) Bei der Systemanalyse im Rahmen der Istanalyse; das Ergebnis, die Anforderungs- oder Produktdefinition, dient als Basis für das Sollkonzept.

    b) im Software Engineering in der Phase Anforderungsdefinition im Softwarelebenszyklus.

    4. Methoden/Werkzeuge: Das Requirements Engineering wird derzeit nur in geringerem Umfang als andere Phasen unterstützt. V.a. fehlen meist exakte Beschreibungsmittel zur Definition von Produktanforderungen sowie Softwarewerkzeuge zur automatischen Analyse der Anforderungen auf Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit.

    Mindmap Requirements Engineering Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/requirements-engineering-44113 node44113 Requirements Engineering node42515 Software Engineering node44113->node42515 node41571 Informationssystem node44113->node41571 node28034 Computersystem node44113->node28034 node43031 Sollkonzept node44113->node43031 node38598 Istanalyse node44113->node38598 node38068 Make or Buy node40285 Künstliche Intelligenz (KI) node40285->node28034 node44838 Schnittstelle node44838->node42515 node38490 Informatik node38490->node28034 node38583 IT node38583->node42515 node49846 Top-Down-Prinzip node49846->node42515 node42515->node38490 node46373 Standardsoftware node40528 Information node41571->node40528 node37963 Mengengerüst node37963->node43031 node37963->node38598 node43031->node38068 node43031->node46373 node38598->node28034 node38598->node43031 node37632 interne Revision node37632->node41571 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node41571 node54080 Wirtschaft node54080->node41571 node54034 Human Enhancement node54034->node28034
    Mindmap Requirements Engineering Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/requirements-engineering-44113 node44113 Requirements Engineering node41571 Informationssystem node44113->node41571 node38598 Istanalyse node44113->node38598 node43031 Sollkonzept node44113->node43031 node42515 Software Engineering node44113->node42515 node28034 Computersystem node44113->node28034

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete