Direkt zum Inhalt

Jahrhundertvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Vereinbarung zwischen der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW) und dem Gesamtverband des dt. Steinkohlebergbaus (GVSt) über den Einsatz von deutscher Steinkohle bei der Stromerzeugung. Ein erster, 1977 abgeschlossener Vertrag sicherte, zusammen mit ergänzenden Vereinbarungen zwischen VDEW und industrieller Kraftwirtschaft sowie der Deutschen Bahn, einen jahresdurchschnittlichen Absatz von 33 Mio. t SKE (Steinkohleeinheit) bis 1987. Eine 1980 zwischen VDEW und GVSt abgeschlossene Zusatzvereinbarung verlängerte die Geltungsdauer bis 1995 und legte eine schrittweise Ausdehnung der Mengen auf zuletzt 47,5 Mio. t SKE pro Jahr (diese Mengen wurden später reduziert) fest; bis zu diesem Zeitpunkt hatte die EG-Kommission den Jahrhundertvertrag vom Kartellverbot des europäischen Rechts (Art. 85 EWGV) freigestellt. Der Jahrhundertvertrag lief im Jahre 1995 aus.

    Vgl. auch Kohlepolitik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Jahrhundertvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/jahrhundertvertrag-41798 node41798 Jahrhundertvertrag node39322 Kohlepolitik node41798->node39322 node31062 Ausgleichsabgabe node31062->node41798 node33843 EU node31062->node33843 node49053 Zoll node31062->node49053 node46179 schwerbehinderte Menschen node31062->node46179 node38155 Lastenausgleich node31062->node38155 node39322->node31062 node46700 Steinkohlenbergbau node39322->node46700 node41331 Landwirtschaft node39322->node41331
      Mindmap Jahrhundertvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/jahrhundertvertrag-41798 node41798 Jahrhundertvertrag node39322 Kohlepolitik node41798->node39322 node31062 Ausgleichsabgabe node31062->node41798

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Wolf Fichtner
      Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Lehrstuhl für Energiewirtschaft, Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
      Institutsleiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Verfolgt man die agrarpolitische Diskussion in Deutschland seit 1949, so läßt sich mit bestimmter Regelmäßigkeit feststellen, daß sie sich immer wieder gewisser Gegenstände und Fragestellungen annimmt. Dazu gehören z.B. der Wert und die …
      The aim of the Chap. 2 is to understand how the drivers of investment decisions in electricity production have evolved over time-from 1945 to the present day, in the specific context of Europe facing wars and conflicts, scientific and …
      Kap. 6 schildert die Versuche der von CDU/CSU und FDP getragenen Bundesregierungen, der Versorgungswirtschaft und betroffenen Einzelgewerkschaften nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl in einem verunsicherten öffentlichen Umfeld einen neuen …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete