Direkt zum Inhalt

Kaizen

Definition

Verfahren aus der japanischen Fertigungstechnik; bedeutet konsequentes Innovationsmanagement oder einfach Verbesserung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Charakterisierung: Verfahren aus der japanischen Fertigungstechnik; bedeutet konsequentes Innovationsmanagement oder einfach Verbesserung. Kaizen stellt einen permanenten Verbesserungsprozess dar. Kaizen bedeutet nicht nur Produktverbesserung, sondern Verbesserung aller betrieblichen Prozesse (Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Distribution etc.). Die Zielsetzungen sind:
    (1) Qualität von Anfang an;
    (2) Standardisierung der Arbeitsvorgänge nach den Überlegungen der beteiligten Mitarbeiter durch Identifikation mit der Aufgabe und korrektes Befolgen der selbst gesetzten Standards;
    (3) bewusste und eigenverantwortliche Vermeidigung von Ressourcenverschwendung (Zeit, Material);
    (4) eigenständiges Erkennen und Beseitigen von Schwachstellen.

    2. Voraussetzungen: Kaizen setzt einen kooperativen Führungsstil voraus. Funktionsübergreifende, interdisziplinäre Zusammenarbeit in Gruppen ist ein Grundsatz der Arbeitsorganisation. Konsens statt Einzelentscheidung durch Vorgesetzte, gemeinsame klare Zielformulierungen und intensive Informationsvermittlung von oben nach unten sowie umgekehrt sind weitere wichtige Aspekte des Konzeptes.

    3. Die Idealvorstellung ist der qualifizierte, aktive, eigenverantwortliche und kreative Mitarbeiter, der für seinen Einsatz eine differenzierte und individuelle Anerkennung und finanzielle Entlohnung erhält.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kaizen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kaizen-40485 node40485 Kaizen node39822 Innovationsmanagement node40485->node39822 node35479 Führungsstil node40485->node35479 node44500 Schumpeter node39822->node44500 node33573 Escalating Commitment node33573->node39822 node39372 Management by Breakthrough node39372->node39822 node35704 Führungsverhalten node35479->node35704 node37489 Kontingenztheorie der Führung node37489->node35479 node48055 Weg-Ziel-Ansatz der Führung node48055->node35479 node45755 partizipative Führung node45755->node35479 node36651 Führungslehre node36651->node40485 node33645 Führungstheorien node36651->node33645 node48435 Technologie node36651->node48435 node43541 Regeln node36651->node43541 node37724 kontinuierlicher Verbesserungsprozess node37724->node40485
      Mindmap Kaizen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kaizen-40485 node40485 Kaizen node39822 Innovationsmanagement node40485->node39822 node35479 Führungsstil node40485->node35479 node36651 Führungslehre node36651->node40485 node37724 kontinuierlicher Verbesserungsprozess node37724->node40485

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In order to reduce or eradicate poverty, it is imperative to create ample employment opportunities by developing labor-intensive manufacturing industries. This chapter proposes new policies to promote industrial development in SSA, recognizing …
      Kaizen is a continuous activity to fill the gap between the current and ideal states. Japanese manufactures imported many management technologies from the US to reduce Muda, which were transformed to Kaizen technologies such as QC circle …
      At present, how to develop industries is a burning issue in Africa, where population growth remains high and economic development has thus far failed to provide sufficient jobs for many, especially young people and women. The creation of …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete