Direkt zum Inhalt

Kleinbetragsrechnung

Definition

Rechnung über einen geringfügigen Gesamtbetrag (bis 150 Euro), bei der die umsatzsteuerlichen Formvorschriften nicht in voller Strenge gelten.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Rechnung für Kleinbetrag; Begriff des Umsatzsteuerrechts für Rechnungen bis zu 250 Euro (bis 2016 waren dies 150 Euro). Eine Kleinbetragsrechnung muss lediglich folgende Angaben enthalten: den vollständigen Namen und die vollständige Anschrift des liefernden oder leistenden Unternehmers, das Ausstellungsdatum, Menge und handelsübliche Bezeichnung der gelieferten Gegenstände oder Art und Umfang der sonstigen Leistungen, Entgelt und Steuerbetrag in einer Summe, sowie den Steuersatz (§ 33 UStDV). Insbesondere Name und Anschrift des Rechnungsempfängers brauchen in der Kleinbetragsrechnung also nicht angegeben zu sein.

    Mindmap Kleinbetragsrechnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kleinbetragsrechnung-40355 node40355 Kleinbetragsrechnung node47118 Vorsteuerabzug node47118->node40355 node44478 Reverse-Charge-Verfahren node47118->node44478 node49603 Umsatzsteuer node47118->node49603 node34120 Erwerbsteuer node47118->node34120 node49340 Unternehmer node47118->node49340 node42761 Rechnung node49603->node42761 node49340->node42761 node42761->node40355 node42761->node47118 node37616 Innenumsätze node37616->node42761 node38517 Kleinbeleg node38517->node40355
    Mindmap Kleinbetragsrechnung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kleinbetragsrechnung-40355 node40355 Kleinbetragsrechnung node47118 Vorsteuerabzug node47118->node40355 node42761 Rechnung node42761->node40355 node38517 Kleinbeleg node38517->node40355

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete