Direkt zum Inhalt

Nettoreproduktionsrate (NRR)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Maß zur Beurteilung, ob die Geborenen eines Jahres ausreichen, um die Elterngeneration zu ersetzen (ohne Berücksichtigung der Wanderungen). Die Nettoreproduktionsrate (NRR) gibt die Zahl von Töchtern an, die von einer Frauengeneration geboren wurden. Netto heißt, dass auch die Überlebenswahrscheinlichkeit (Säuglings-, Kinder- und Jugendsterblichkeit) des weiblichen Geschlechts miteingerechnet wird, womit sich die reale Chance der Töchter, ihrerseits Mütter der kommenden Generation zu werden, ergibt. Unter Mitbedacht der Sexualproportion bedeutet eine Nettoreproduktionsrate (NRR) von 1,0 die Zwei-Kind-Familie und vollen Elternersatz in der nächsten Generation.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Nettoreproduktionsrate (NRR) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nettoreproduktionsrate-nrr-39462 node39462 Nettoreproduktionsrate (NRR) node46206 Sexualproportion node39462->node46206 node34201 Fertilitätsmaße node34201->node39462 node28556 Bevölkerungswissenschaft node34201->node28556 node34485 Geburtenrate node34201->node34485 node33548 Fertilität node33548->node34201
      Mindmap Nettoreproduktionsrate (NRR) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nettoreproduktionsrate-nrr-39462 node39462 Nettoreproduktionsrate (NRR) node46206 Sexualproportion node39462->node46206 node34201 Fertilitätsmaße node34201->node39462

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete