Direkt zum Inhalt

Schwundgeld

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    auf Gesell zurückgehender Vorschlag zur Reform des Geldwesens. Die Störungen wirtschaftlicher Aktivitäten durch Horten bzw. Enthorten von Geld sollten dadurch verhindert werden, dass die Banknoten in regelmäßigen Zeitabständen mit gebührenpflichtigen Marken beklebt werden. Der damit verbundene Geldwertschwund (Geldwert) sollte die Geldhaltung genauso wie die Lagerhaltung von Waren mit Kosten belegen. Ziel war eine Stabilisierung der Umlaufsgeschwindigkeit des Geldes.

    Mindmap Schwundgeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schwundgeld-45703 node45703 Schwundgeld node32073 Geldwert node45703->node32073 node39320 Inflation node32073->node39320 node34043 Geldpolitik node32073->node34043 node50469 Wechselkurs node32073->node50469 node32328 Geldtheorie node32073->node32328 node35900 freie Wirtschaftslehre node35900->node45703
    Mindmap Schwundgeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schwundgeld-45703 node45703 Schwundgeld node32073 Geldwert node45703->node32073 node35900 freie Wirtschaftslehre node35900->node45703

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete