Direkt zum Inhalt

Strategische Business Transformation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Definition
    2. Ziel
    3. Kernelemente und Fokus
    4. Ansatz und Methodik

    Definition

    Die strategische Business Transformation beinhaltet eine fundamentale Veränderung im Unternehmen, was interne und externe Rahmenbedingungen und Beziehungen der Mitarbeiter untereinander sowie der gesamten Organisation zu ihren Märkten und Unternehmensumfeld betrifft. In der Regel hat die strategische Business Transformation eine Krise als Ausgangspunkt. Dieser Ausgangspunkt kann eine strategische Krise sein. Bei der strategischen Krise muss es aufgrund des Fehlens einer erfolgswirksamen Strategie oder strategischer Fehlentscheidungen nicht unmittelbar zu einem sichtbaren Krisenausbruch kommen. Allerdings ist die Krise dann zumindest potentiell vorhanden. Bei einer Ertrags- oder Erfolgskrise kann wegen steigender und messbarer Verluste eindeutig von Krise gesprochen werden. Während der Phase einer Liquiditätskrise eskaliert die Krise, weil das Unternehmen seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Dennoch muss die strategische Business Transformation nicht immer mit dem jeweiligen Ausbruch einer Krise assoziiert werden. Vielmehr kann und soll sie möglichst unabhängig und präventiv, auch als Schutz gegen Krisen, angewendet werden.

    Ziel

    Es geht darum, grundlegende Veränderungen in den Unternehmen vorzunehmen, um sie in eine bessere Marktposition zu bringen und sie langfristig profitabel auszurichten. Die strategische Business Transformation hat zum Ziel, nicht nur die Wiederherstellung der Ertragskraft durch die Sanierung eines Unternehmens zu realisieren, vielmehr wird eine langfristig profitable Marktposition besser als die durchschnittliche Branchenrendite angestrebt. Die Erreichung des Outperformer-Status eines Unternehmens ist das Ziel. Dazu ist neben einer neuen strategischen Ausrichtung auch eine geeignete wettbewerbsfähige Organisation erforderlich.

    Quelle: Unternehmenskrisen erfolgswirksam managen - Strategische Business Transformation als Königsdisziplin

    Kernelemente und Fokus

    Das Kernelement der strategischen Business Transformation ist die Strategieentwicklung. Die strategische Business Transformation stellt deshalb strategische Fragen nach Marktposition, Wettbewerbsvorteilen, Markttrends, Technologien oder nach kaufentscheidenden Faktoren. Der Fokus ist auf die Entwicklung eines einmaligen Geschäftsmodells gerichtet, das auf einmaligen Nutzenvorteilen, Wettbewerbsvorteilen oder Alleinstellungsmerkmalen basiert. Dazu sind andere Instrumente und Methoden, die weit über die einer normalen Sanierung hinausgehen, erforderlich. Allerdings werden auch klassische und bekannte Maßnahmen der Sanierung wie etwa den Personalabbau, das Abschneiden von Verlustbringern oder die Bereinigung des Produkt- und Kundenportfolios angewendet. Auch auf Methoden und Ansätze zur Effizienzsteigerung sowie das Performance Management wird zurückgegriffen. Wenn das permanente Effizienz-Management und das Streben nach Verbesserungen vernachlässigt wird, kann dies zum dauerhaften Verlust der Wettbewerbsfähigkeit führen. Primäre und kurzfristige Kernaufgabe ist es, dabei immer wieder durch konkrete Maßnahmen für ausreichende Liquidität zu sorgen. Die strategische Business Transformation geht über das Kostensenkungsprogramm oder Effizienzsteigerungsprogramm der Sanierung hinaus.
    Die entscheidenden Punkte bei einer strategischen Business Transformation und die Unterschiede zur Vergangenheit sind die folgenden:

    1. Dezidierter Fokus der Business Transformation auf die Strategieentwicklung mit einem holistischen Systemansatz und deren Umsetzung gegenüber operativen Kostensenkungsmaßnahmen bei der Sanierung
    2. Langfristige profitable Ausrichtung durch ständige Verbesserungsmaßnahmen über die gesamte Wertschöpfungskette der Business Transformation gegenüber der Sicherstellung einer kurz- und mittelfristigen wirtschaftlichen Überlebensfähigkeit durch einschneidende Kostensenkungen und Ertragsverbesserungen der klassischen Sanierung
    3. Starker Fokus auf Innovationen in Megatrend-Produktfeldern, die nachhaltiges profitables Wachstum generieren
    4. Unternehmenswertsteigerung durch langfristige und nachhaltige Profitabilität gegenüber einer kurz- und mittelfristigen überlebensfähigen Organisationseinheit
    5. Ganzheitlicher Ansatz gegenüber Einzelmaßnahmen bei der klassischen Sanierung

    Ganz wesentlich: Eigene Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten können bei der Business Transformation noch vorliegen im Gegensatz zu einer Sanierung, die im Wesentlichen fremd durch die Gläubiger bestimmt sein kann.

    Ansatz und Methodik

    Die strategische Business Transformation verfolgt durch die Einbindung und Integration der Stakeholder einen holistischen Systemansatz. Sie folgt der Devise, Betroffene zu Beteiligten zu machen. Die strategische Business Transformation mit ihrem starken Fokus auf die Strategieentwicklung setzt vor allem auf Methoden der Markt-, Branchen- und Wettbewerbsanalyse. Daneben sind SWOT-Analyse – Stärken- und Schwächenanalyse – sowie ein professionelles Projekt-Management entscheidende Elemente der Umsetzung. Auch Multiplikatoren- und Promotorenkonzepte, womit Betroffene zu Beteiligten gemacht werden, haben sich in der Praxis als erfolgswirksam erwiesen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Strategische Business Transformation"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Strategische Business Transformation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strategische-business-transformation-123559 node123559 Strategische Business Transformation node39624 Innovation node123559->node39624 node43591 Strategie node123559->node43591 node52664 SWOT-Analyse node123559->node52664 node46130 Projektmanagement (PM) node123559->node46130 node50465 Wertschöpfungskette node123559->node50465 node37353 Krisenmanagement node41203 Nachhaltigkeit node41203->node39624 node52673 Soziale Medien node52673->node39624 node39435 Marketing node39624->node39435 node54120 Design Thinking node54120->node43591 node46576 Spieltheorie node119684 VUCA node119684->node43591 node43591->node46576 node44206 Public Relations (PR) node44206->node43591 node44206->node46130 node42454 Risikomanagement node42861 Projekt node46130->node37353 node46130->node42454 node46130->node42861 node54530 Handel 4.0 node54530->node50465 node53706 globale Wertschöpfungskette node53706->node50465 node54203 Logistik 4.0 node54203->node50465 node50653 Wettbewerbsstrategie node50465->node50653 node30562 Cluster node30562->node39624
    Mindmap Strategische Business Transformation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/strategische-business-transformation-123559 node123559 Strategische Business Transformation node52664 SWOT-Analyse node123559->node52664 node50465 Wertschöpfungskette node123559->node50465 node46130 Projektmanagement (PM) node123559->node46130 node43591 Strategie node123559->node43591 node39624 Innovation node123559->node39624

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete