Direkt zum Inhalt

Unternehmensbeteiligungsgesellschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Gemäß Gesetz über Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (UBGG) i.d.F. vom 9.9.1998 (BGBl. I 2765) m.spät.Änd. wurde die "Unternehmensbeteiligungsgesellschaft" geschaffen. Geschäftszweck einer solchen Gesellschaft ist, anderen Unternehmen Kapital zur Verfügung zu stellen durch Erwerb und Halten von Beteiligungen; hiermit soll die Eigenkapitalausstattung der Wirtschaft gefördert werden.

    2. Voraussetzungen: Eine Unternehmensbeteiligungsgesellschaft darf unter dieser Bezeichnung nur als Aktiengesellschaft, GmbH, KG und KGaA mit einem Mindest-Grundkapital von 1 Mio. Euro betrieben werden. Unternehmensgegenstand muss vorbehaltlich etwaiger Sonderregelungen des zweiten Abschnitts des UBGG ausschließlich Erwerb, das Halten, Verwaltung und Veräußerung von Wagniskapitalbeteiligungen sein. Wagniskapitalbeteiligungen sind Aktien, Geschäftsanteile an einer GmbH, Kommanditanteile, Beteiligungen als Komplementär, als stiller Gesellschafter im Sinn des § 230 HGB und Genussrechte (§ 1a II UBGG). Das Gesetz entscheidet zwischen offenen und integrierten Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (§ 1a I UBGG). Eine Unternehmensbeteiligungsgesellschaft bedarf der Anerkennung.

    3. Steuerliche Behandlung: Die Dividendenerträge der Gesellschaft sind nach den Grundsätzen des KStG ohnehin steuerfrei (Schachtelprivileg), die Gesellschaft ist darüber hinaus aber auch gewerbesteuerbefreit, solange sie anerkannt ist (§ 3 Nr. 23 GewStG): dadurch sind, anders als bei anderen Holdingunternehmen, auch Zinserträge und auch Dividenden aus Minderheitsbeteiligungen (Beteiligungsquote unter 15 Prozent) gewerbesteuerfrei.

    Mindmap Unternehmensbeteiligungsgesellschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unternehmensbeteiligungsgesellschaft-51781 node51781 Unternehmensbeteiligungsgesellschaft node36486 Holdinggesellschaft node36486->node51781 node46753 Schachtelprivileg node36486->node46753 node47658 Unternehmung node47658->node36486 node46753->node51781 node39450 Muttergesellschaft node39450->node36486 node35031 Gewerbeertrag node35031->node46753 node27981 Beteiligung node27981->node46753 node33229 Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) node33229->node46753
    Mindmap Unternehmensbeteiligungsgesellschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unternehmensbeteiligungsgesellschaft-51781 node51781 Unternehmensbeteiligungsgesellschaft node46753 Schachtelprivileg node51781->node46753 node36486 Holdinggesellschaft node36486->node51781

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete