Direkt zum Inhalt

Amtsanmaßung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Amtsanmaßung begeht, wer sich unbefugt mit der Ausübung eines öffentlichen Amts befasst oder eine Handlung vornimmt, welche nur Kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf (§ 132 StGB).

    Strafe: Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Amtsanmaßung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Amtsanmaßung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/amtsanmassung-26982 node26982 Amtsanmaßung node44966 öffentliches Amt node44966->node26982 node33872 Gerichtsvollzieher node44966->node33872 node49304 Verbrechen node44966->node49304 node36010 Freiheitsstrafe node44966->node36010
    Mindmap Amtsanmaßung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/amtsanmassung-26982 node26982 Amtsanmaßung node44966 öffentliches Amt node44966->node26982

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete